[ - Collapse All ]
ableiern  

ạb|lei|ern <sw. V.; hat> (ugs. abwertend):

1. (etw. auswendig Gelerntes, einen Text) eintönig vortragen: ich leiere das Gedicht ab.


2.(anderen bereits Bekanntes) immer wieder vorbringen: <meist im 2. Part.:> abgeleierte Phrasen.
ableiern  

ạb|lei|ern <sw. V.; hat> (ugs. abwertend):

1. (etw. auswendig Gelerntes, einen Text) eintönig vortragen: ich leiere das Gedicht ab.


2.(anderen bereits Bekanntes) immer wieder vorbringen: <meist im 2. Part.:> abgeleierte Phrasen.
ableiern  

[sw.V.; hat] (ugs. abwertend): 1. (etw. auswendig Gelerntes, einen Text) eintönig vortragen: ich leiere den Text, das Gedicht ab. 2. (anderen bereits Bekanntes) immer wieder vorbringen: [meist im 2.Part.:] abgeleierte Phrasen.