[ - Collapse All ]
ablenken  

ạb|len|ken <sw. V.; hat>:

1. in eine andere Richtung lenken: den Ball [zur Ecke] a.; die Lichtstrahlen werden abgelenkt.


2.a)von etw. abbringen, wegbringen: jmdn. [von der Arbeit] a.; jmds. Aufmerksamkeit a.; vom Thema a. (die Aufmerksamkeit auf etw. anderes [weniger Heikles] lenken); er versuchte, den Verdacht von sich abzulenken;

b)auf andere Gedanken bringen; zerstreuen: jmdn., sich mit etw. abzulenken versuchen; sie blätterte in einer Zeitschrift, um sich abzulenken;

c)das Gesprächsthema wechseln: er lenkte schnell ab.

ablenken  

ạb|len|ken
ablenken  


1. ableiten, abwenden, beugen, brechen, führen, in eine andere Richtung leiten/lenken, lenken, umleiten, umlenken, wegleiten; (Ballspiele, Eishockey): abfälschen.

2. a) abbringen, abhalten, stören, verwirren, wegbringen, wegführen.

b) auf andere Gedanken bringen, aufheitern, aufmuntern, zerstreuen.

c) das [Gesprächs]thema wechseln.

[ablenken]
[lenke ab, lenkst ab, lenkt ab, lenken ab, lenkte ab, lenktest ab, lenkten ab, lenktet ab, lenkest ab, lenket ab, lenk ab, abgelenkt, ablenkend, abzulenken]
ablenken  

ạb|len|ken <sw. V.; hat>:

1. in eine andere Richtung lenken: den Ball [zur Ecke] a.; die Lichtstrahlen werden abgelenkt.


2.
a)von etw. abbringen, wegbringen: jmdn. [von der Arbeit] a.; jmds. Aufmerksamkeit a.; vom Thema a. (die Aufmerksamkeit auf etw. anderes [weniger Heikles] lenken); er versuchte, den Verdacht von sich abzulenken;

b)auf andere Gedanken bringen; zerstreuen: jmdn., sich mit etw. abzulenken versuchen; sie blätterte in einer Zeitschrift, um sich abzulenken;

c)das Gesprächsthema wechseln: er lenkte schnell ab.

ablenken  

[sw.V.; hat]: 1. in eine andere Richtung lenken: den Ball [zur Ecke] a.; die Lichtstrahlen werden abgelenkt. 2. a) von etw. abbringen, wegbringen: jmdn. [von der Arbeit] a.; jmds. Aufmerksamkeit a.; vom Thema a. (die Aufmerksamkeit auf etw. anderes [weniger Heikles] lenken); er versuchte, den Verdacht von sich abzulenken; b) auf andere Gedanken bringen; zerstreuen: jmdn., sich mit etw. abzulenken versuchen; sie blätterte in einer Zeitschrift, um sich abzulenken; c) das Gesprächsthema wechseln: er lenkte schnell ab.
ablenken  

ablenken, behelligen, irritieren, nerven (umgangssprachlich), stören, unterbrechen
[behelligen, irritieren, nerven, stören, unterbrechen]
ablenken  

v.
<V.t.; hat> in eine andere Richtung lenken; jmdn. ~ auf andere Gedanken bringen; irreleiten; das Gespräch ~ vom Thema wegführen; den Verdacht auf jmdn. ~ jmd. anderen verdächtigen; jmdn. von einem Vorhaben, Ziel ~ wegbringen;
['ab|len·ken]
[lenke ab, lenkst ab, lenkt ab, lenken ab, lenkte ab, lenktest ab, lenkten ab, lenktet ab, lenkest ab, lenket ab, lenk ab, abgelenkt, ablenkend, abzulenken]