[ - Collapse All ]
abrahmen  

ạb|rah|men <sw. V.; hat>: die Fettschicht von der Milch abschöpfen: die Milch vorher a.; da hat jemand [alles] abgerahmt (ugs.; das Beste für sich genommen).
abrahmen  

ạb|rah|men <sw. V.; hat>: die Fettschicht von der Milch abschöpfen: die Milch vorher a.; da hat jemand [alles] abgerahmt (ugs.; das Beste für sich genommen).
abrahmen  

[sw.V.; hat]: die Fettschicht von der Milch abschöpfen: die Milch vorher a. Ü da hat jemand [alles] abgerahmt (ugs.; das Beste für sich genommen).
abrahmen  

v.
<V.t.; hat> die Milch ~ den Rahm von der Milch abschöpfen;
['ab|rah·men]
[rahme ab, rahmst ab, rahmt ab, rahmen ab, rahmte ab, rahmtest ab, rahmten ab, rahmtet ab, rahmest ab, rahmet ab, rahm ab, abgerahmt, abrahmend, abzurahmen]