[ - Collapse All ]
abregen  

ạb|re|gen, sich <sw. V.; hat> (ugs.): sich beruhigen: nun reg[e] dich wieder ab!
abregen  

ạb|re|gen, sich (ugs.)
abregen  

sich abreagieren, sich beruhigen, sich besänftigen, sich entkrampfen, sich entspannen, sich fassen, ruhig werden, sich von dem Schrecken erholen, sich von der Aufregung erholen, zur Ruhe kommen; (ugs.): sich einkriegen, runterkommen.
[abregen, sich]
[sich abregen, rege ab, regst ab, regt ab, regen ab, regte ab, regtest ab, regten ab, regtet ab, regest ab, reget ab, reg ab, abgeregt, abregend, abzuregen, abregen sich]
abregen  

ạb|re|gen, sich <sw. V.; hat> (ugs.): sich beruhigen: nun reg[e] dich wieder ab!
abregen  

abregen, beruhigen, Dampf ablassen (umgangssprachlich), entspannen
[beruhigen, Dampf ablassen, entspannen]
abregen  

v.
<V.refl.; hat; umg.; iron.> sich ~ sich beruhigen; er soll sich wieder ~; reg dich ab!
['ab|re·gen]
[rege ab, regst ab, regt ab, regen ab, regte ab, regtest ab, regten ab, regtet ab, regest ab, reget ab, reg ab, abgeregt, abregend, abzuregen]