[ - Collapse All ]
absägen  

ạb||gen <sw. V.; hat>:

1. durch Sägen entfernen, abtrennen: einen Baum, einen Ast a.


2.(ugs.) von seinem Posten entfernen, um seine Stellung bringen; jmdm. kündigen: einen Beamten, den Trainer a.
absägen  

ạb|sä|gen
absägen  


1. abschneiden, abspalten, abtrennen, fällen, sägen, schneiden, umlegen; (ugs.): abmachen, absäbeln, abschnippeln, herunterschneiden.

2. absetzen (7).

[absägen]
[säge ab, sägst ab, sägt ab, sägen ab, sägte ab, sägtest ab, sägten ab, sägtet ab, sägest ab, säget ab, säg ab, abgesägt, absägend, abzusägen, absaegen]
absägen  

ạb||gen <sw. V.; hat>:

1. durch Sägen entfernen, abtrennen: einen Baum, einen Ast a.


2.(ugs.) von seinem Posten entfernen, um seine Stellung bringen; jmdm. kündigen: einen Beamten, den Trainer a.
absägen  

[sw.V.; hat]: 1. durch Sägen entfernen, abtrennen: einen Baum, einen Ast a. 2. (ugs.) von seinem Posten entfernen, um seine Stellung bringen; jmdm. kündigen: einen Beamten, den Trainer a.
absägen  

v.
<V.t.; hat> durch Sägen abtrennen; jmdn. ~ <fig.; umg.> jmdn. um seine Stellung bringen; jmdm. kündigen;
['ab|sä·gen]
[säge ab, sägst ab, sägt ab, sägen ab, sägte ab, sägtest ab, sägten ab, sägtet ab, sägest ab, säget ab, säg ab, abgesägt, absägend, abzusägen]