[ - Collapse All ]
Abschöpfung  

Ạb|schöp|fung, die; -, -en:

1.das Abschöpfen.


2.(von der EG verordnete) Abgabe auf Waren, die aus nicht der EG angehörenden Ländern eingeführt wurden.
Abschöpfung  

Ạb|schöp|fung
Abschöpfung  

Ạb|schöp|fung, die; -, -en:

1.das Abschöpfen.


2.(von der EG verordnete) Abgabe auf Waren, die aus nicht der EG angehörenden Ländern eingeführt wurden.
Abschöpfung  

n.
<f. 20; unz.> Importabgaben, mit deren Hilfe die Differenzen zwischen niedrigem Angebotspreis u. Inlandspreis ausgeglichen werden; ~ der Kaufkraft staatlich autorisierte Verringerung der K., z.B. durch Erhöhung der Steuern;
['Ab·schöp·fung]
[Abschöpfungen]