[ - Collapse All ]
Abschlag  

Ạb|schlag, der; -[e]s, Abschläge [3: zu veraltet abschlagen = (ratenweise) abzahlen]:

1.a)(Fußball) Abstoß des Torwarts aus der Hand;

b)(Hockey) Bully;

c)(Golf) kleine rechtwinklige Fläche, von der aus bei jedem zu spielenden Loch mit dem Schlagen des Balles begonnen wird: der Golfer ging am ersten A. in Position.



2.a)(Kaufmannsspr.) Senkung eines Preises, Preisrückgang: bei verschiedenen Waren ist ein A. [des Preises] festzustellen;

b)(Bankw.) Disagio.



3.Abschlagszahlung, Teilzahlung, Rate: ein A. auf den Lohn; etw. auf A. kaufen, liefern.


4.(Prähist.) als Werkzeug benutzter, von Knollen des Feuersteins u. Flussgeröll abgeschlagener Teil: herumliegende Abschläge und Knochensplitter.


5.(Fachspr.) Ableitung eines Wasserlaufs.


6.(Bergbau) freier Raum, der unter Tage abschnittweise durch Sprengarbeit entsteht.


7.(veraltet) abschlägiger Bescheid.
Abschlag  


1. a) (Fußball): Abstoß, Torabschlag, Torabstoß.

b) (Sport): Bully.

2. a) Ermäßigung, Preisermäßigung, Preisnachlass, Preisrückgang, Preissenkung, Prozente, Rabatt; (Kaufmannsspr.): Bonus, Nachlass, Preisabschlag.

b) (Bankw.): Abgeld; (Bank- u. Börsenw.): Disagio.

3. Abschlagssumme, Abschlagszahlung, Abzahlung, Abzahlungsrate, Rate, Ratenbetrag, Teilzahlung; (Bankw.): Akontozahlung.

[Abschlag]
[Abschlages, Abschlags, Abschlage, Abschläge, Abschlägen]
Abschlag  

Ạb|schlag, der; -[e]s, Abschläge [3: zu veraltet abschlagen = (ratenweise) abzahlen]:

1.
a)(Fußball) Abstoß des Torwarts aus der Hand;

b)(Hockey) Bully;

c)(Golf) kleine rechtwinklige Fläche, von der aus bei jedem zu spielenden Loch mit dem Schlagen des Balles begonnen wird: der Golfer ging am ersten A. in Position.



2.
a)(Kaufmannsspr.) Senkung eines Preises, Preisrückgang: bei verschiedenen Waren ist ein A. [des Preises] festzustellen;

b)(Bankw.) Disagio.



3.Abschlagszahlung, Teilzahlung, Rate: ein A. auf den Lohn; etw. auf A. kaufen, liefern.


4.(Prähist.) als Werkzeug benutzter, von Knollen des Feuersteins u. Flussgeröll abgeschlagener Teil: herumliegende Abschläge und Knochensplitter.


5.(Fachspr.) Ableitung eines Wasserlaufs.


6.(Bergbau) freier Raum, der unter Tage abschnittweise durch Sprengarbeit entsteht.


7.(veraltet) abschlägiger Bescheid.
Abschlag  

Abschlag, Abzahlung, Anteil, Quote, Rate, Teilbetrag, Teilzahlung
[Abzahlung, Anteil, Quote, Rate, Teilbetrag, Teilzahlung]
Abschlag  

n.
<m. 1u> Abholzung; <Sp.; Hockey, Eishockey> erster Schlag des Balles nach bestimmten Regeln; Sy Bully; Abzugskanal der Mühle; Teillohn, Vorschuss; Preisnachlass; <Typ.> Probedruck; auf ~ auf Raten, mittels Teilzahlung;
['Ab·schlag]
[Abschlages, Abschlags, Abschlage, Abschläge, Abschlägen]