[ - Collapse All ]
abschmecken  

ạb|schme|cken <sw. V.; hat>:
a) den Geschmack einer zubereiteten Speise prüfen und danach würzen: die Soße [mit Wein] a.; das Essen ist gut abgeschmeckt;

b)schmeckend prüfen: er schmeckt [den Wein] ab.
abschmecken  

ạb|schme|cken
abschmecken  

a) nachwürzen, würzen; (Kochk.): abspritzen.

b) eine Kostprobe nehmen, kosten, probieren, prüfen, versuchen, vorkosten; (österr.): gustieren; (bes. österr.): verkosten; (bes. schweiz.): degustieren.

[abschmecken]
[schmecke ab, schmeckst ab, schmeckt ab, schmecken ab, schmeckte ab, schmecktest ab, schmeckten ab, schmecktet ab, schmeckest ab, schmecket ab, schmeck ab, abgeschmeckt, abschmeckend, abzuschmecken]
abschmecken  

ạb|schme|cken <sw. V.; hat>:
a) den Geschmack einer zubereiteten Speise prüfen und danach würzen: die Soße [mit Wein] a.; das Essen ist gut abgeschmeckt;

b)schmeckend prüfen: er schmeckt [den Wein] ab.
abschmecken  

[sw.V.; hat]: a) den Geschmack einer zubereiteten Speise prüfen und danach würzen: die Soße [mit Wein] a.; das Essen ist gut abgeschmeckt; b) schmeckend prüfen: er schmeckt [den Wein] ab.
abschmecken  

abschmecken, nachwürzen
[nachwürzen]
abschmecken  

v.
<-k·k-> 'ab|schme·cken <V.t.; hat> auf den Geschmack prüfen (Getränke, Speisen); ein Gericht mit Salz u. Pfeffer ~ Salz u. Pfeffer nach Geschmack hinzufügen;
['ab|schmecken]
[schmecke ab, schmeckst ab, schmeckt ab, schmecken ab, schmeckte ab, schmecktest ab, schmeckten ab, schmecktet ab, schmeckest ab, schmecket ab, schmeck ab, abgeschmeckt, abschmeckend, abzuschmecken]