[ - Collapse All ]
abschmieren  

ạb|schmie|ren <sw. V.>:

1. (Technik) (eine Maschine o. Ä. [an den Schmierstellen]) mit Fett versehen <hat>: die Achsen, das Auto a.


2.<hat> (Schülerspr.) a)etw. unsauber abschreiben;

b)unerlaubt abschreiben.



3.(Fliegerspr.) abkippen [u. abstürzen] <ist>: das Segelflugzeug schmierte plötzlich in 30 m Höhe ab.
abschmieren  

ạb|schmie|ren
abschmieren  


1. einfetten, einölen, ölen, schmieren; (ugs.): einschmieren.

2. a) (ugs.): hinschmieren; (ugs. abwertend): schmieren.

b) abschreiben (1 c).

3. abkippen, abstürzen, an Höhe verlieren, herabstürzen, herunterstürzen, hinabstürzen, hinunterstürzen, niedersinken, sacken, sinken; (ugs.): absacken, wegsacken; (Fliegerspr. Jargon): durchsacken.

[abschmieren]
[abschmiere, abschmierst, abschmiert, abschmierte, abschmiertest, abschmierten, abschmiertet, abschmierest, abschmieret, abschmier, abschmierend]
abschmieren  

ạb|schmie|ren <sw. V.>:

1. (Technik) (eine Maschine o. Ä. [an den Schmierstellen]) mit Fett versehen <hat>: die Achsen, das Auto a.


2.<hat> (Schülerspr.)
a)etw. unsauber abschreiben;

b)unerlaubt abschreiben.



3.(Fliegerspr.) abkippen [u. abstürzen] <ist>: das Segelflugzeug schmierte plötzlich in 30 m Höhe ab.
abschmieren  

[sw.V.]: 1. (Technik) (eine Maschine o.Ä. [an den Schmierstellen]) mit Fett versehen [hat]: die Achsen, das Auto a. 2. (Schülerspr.) a) etw. unsauber abschreiben [hat]; b) unerlaubt abschreiben [hat]. 3. (Fliegerspr.) abkippen [u. abstürzen] [ist]: das Segelflugzeug schmierte plötzlich in 30m Höhe ab.
abschmieren  

abschmieren, fetten, schmieren
[fetten, schmieren]
abschmieren  

v.
<V.t.; hat> unsauber abschreiben; <umg.> verprügeln; (mit Schmieröl) einschmieren, einölen
['ab|schmie·ren]
[abschmiere, abschmierst, abschmiert, abschmieren, abschmierte, abschmiertest, abschmierten, abschmiertet, abschmierest, abschmieret, abschmier, abschmiert, abschmierend]