[ - Collapse All ]
abschnüren  

ạb|schnü|ren <sw. V.; hat>:

1. durch festes Zusammenziehen einer Schnur o. Ä. das Strömen, Zirkulieren von etw. unterbrechen: jmdm. die Luft a.; das Gummiband schnürt [mir] das Blut ab.


2.etw. durch das Zusammenziehen einer Schnur o. Ä. verengen, zudrücken, abdrücken (1 b) : die Fessel schnürt ihm den Fuß ab; Angst und Verzweiflung schnürten ihr die Kehle ab; Panzer haben die Ausfallstraßen abgeschnürt (blockiert, abgeriegelt).
abschnüren  

ạb|schnü|ren
abschnüren  


1. a) abbinden, abdrosseln, abklemmen, schnüren, stringieren, zusammenpressen, zusammenschnüren, zusammenziehen, zuziehen; (landsch., sonst veraltet): strengen; (Med.): unterbinden.

b) abdrücken, abpressen.

2. abriegeln, abschneiden, absperren, blockieren, sperren, unpassierbar/unzugänglich machen, verbauen, versperren.

[abschnüren]
[schnüre ab, schnürst ab, schnürt ab, schnüren ab, schnürte ab, schnürtest ab, schnürten ab, schnürtet ab, schnürest ab, schnüret ab, schnür ab, abgeschnürt, abschnürend, abzuschnüren, abschnueren]
abschnüren  

ạb|schnü|ren <sw. V.; hat>:

1. durch festes Zusammenziehen einer Schnur o. Ä. das Strömen, Zirkulieren von etw. unterbrechen: jmdm. die Luft a.; das Gummiband schnürt [mir] das Blut ab.


2.etw. durch das Zusammenziehen einer Schnur o. Ä. verengen, zudrücken, abdrücken (1 b): die Fessel schnürt ihm den Fuß ab; Angst und Verzweiflung schnürten ihr die Kehle ab; Panzer haben die Ausfallstraßen abgeschnürt (blockiert, abgeriegelt).
abschnüren  

abbinden, abschnüren
[abbinden]
abschnüren  

v.
<V.t.; hat> ganz fest umwickeln; (zu) fest drücken; <Med.> = abbinden; eine gerade Linie ~ mithilfe einer Schnur markieren; Schifffahrtslinien ~ aufzeichnen; der Gummi schnürt mir den Arm ab
['ab|schnü·ren]
[schnüre ab, schnürst ab, schnürt ab, schnüren ab, schnürte ab, schnürtest ab, schnürten ab, schnürtet ab, schnürest ab, schnüret ab, schnür ab, abgeschnürt, abschnürend, abzuschnüren]