[ - Collapse All ]
abschreiten  

ạb|schrei|ten <st. V.> (geh.):

1.a) an etw. [zur Kontrolle, prüfend o. ä. mit langsamen Schritten] entlanggehen <hat/ist>: der General hat/ist die Front abgeschritten;

b)mit Schritten abmessen <hat>: die Entfernung a.



2.(geh.) mit gemessenen Schritten davongehen <ist>.
abschreiten  

ạb|schrei|ten (geh.)
abschreiten  

ạb|schrei|ten <st. V.> (geh.):

1.
a) an etw. [zur Kontrolle, prüfend o. ä. mit langsamen Schritten] entlanggehen <hat/ist>: der General hat/ist die Front abgeschritten;

b)mit Schritten abmessen <hat>: die Entfernung a.



2.(geh.) mit gemessenen Schritten davongehen <ist>.
abschreiten  

[st.V.] (geh.): 1. a) an etw. [zur Kontrolle, prüfend o.ä. mit langsamen Schritten] entlanggehen [hat/ist]: der General hat/ist die Front abgeschritten; b) mit Schritten abmessen [hat]: die Entfernung a. 2. (geh.) mit gemessenen Schritten davongehen [ist].
abschreiten  

v.
<V.t. 228; hat> prüfend entlanggehen (zur Erfüllung eines Zeremoniells); die Front ~
['ab|schrei·ten]
[schreite ab, schreitest ab, schreitet ab, schreiten ab, schritt ab, schrittest ab, schritten ab, schrittet ab, schritte ab, schreit ab, abgeschritten, abschreitend, abzuschreiten]