[ - Collapse All ]
Abschwung  

Ạb|schwung, der; -[e]s, Abschwünge:

1.das Abschwingen (1) : ein A. vom Barren.


2.das Abschwingen (2) : einen A. machen.


3.(Wirtsch.) Rückgang der Konjunktur, Rezession: das Unternehmen, die Konjunktur ist im A.
Abschwung  

Ạb|schwung
Abschwung  

Wirtschafts-/ Ordnungspolitik
Mikro/Makrobegriffe
siehe auch: Konjunktur; Absatzflaute
Abschwung  

Ạb|schwung, der; -[e]s, Abschwünge:

1.das Abschwingen (1): ein A. vom Barren.


2.das Abschwingen (2): einen A. machen.


3.(Wirtsch.) Rückgang der Konjunktur, Rezession: das Unternehmen, die Konjunktur ist im A.
Abschwung  

Abschwung, Depression (fachsprachlich), stark negatives Wirtschaftswachstum, starker Konjunkturrückgang, Wirtschaftskrise
[Depression, stark negatives Wirtschaftswachstum, starker Konjunkturrückgang, Wirtschaftskrise]
Abschwung  

n.
<m. 1u> schwungvoller Abgang von einem Turngerät
['Ab·schwung]
[Abschwunges, Abschwungs, Abschwunge, Abschwünge, Abschwüngen]