[ - Collapse All ]
absengen  

ạb|sen|gen <sw. V.; hat>:
a) durch Sengen von etw. entfernen: die Federreste von den Schlachthühnern a.;

b)durch Sengen von Resten von Flaum od. Federn befreien: ein Huhn a.
absengen  

ạb|sen|gen <sw. V.; hat>:
a) durch Sengen von etw. entfernen: die Federreste von den Schlachthühnern a.;

b)durch Sengen von Resten von Flaum od. Federn befreien: ein Huhn a.
absengen  

[sw.V.; hat]: a) durch Sengen von etw. entfernen: die Federreste von den Schlachthühnern a.; b) durch Sengen von Resten von Flaum od. Federn befreien: ein Huhna.
absengen  

v.
<V.t.; hat> durch Sengen entfernen (Federn); durch Sengen von Federresten befreien (Geflügel)
['ab|sen·gen]
[senge ab, sengst ab, sengt ab, sengen ab, sengte ab, sengtest ab, sengten ab, sengtet ab, sengest ab, senget ab, seng ab, abgesengt, absengend, abzusengen]