[ - Collapse All ]
Absolutismus  

Ab|so|lu|tịs|mus der; - <lat.-fr.>:
a)Regierungsform, in der alle Gewalt unumschränkt in der Hand des Monarchen liegt;

b)unumschränkte Herrschaft
Absolutismus  

Ab|so|lu|tịs|mus, der; - [frz. absolutisme] (hist.):
a) Regierungsform, bei der eine Person als Träger der Staatsgewalt eine von anderen Personen od. Institutionen nicht kontrollierte Macht ausübt;

b)Epoche des europäischen Absolutismus im 17. u. 18. Jh.: der aufgeklärte A.
Absolutismus  

Ab|so|lu|tịs|mus, der; - (uneingeschränkte Herrschaft eines Monarchen, Willkürherrschaft)
Absolutismus  

Ab|so|lu|tịs|mus, der; - [frz. absolutisme] (hist.):
a) Regierungsform, bei der eine Person als Träger der Staatsgewalt eine von anderen Personen od. Institutionen nicht kontrollierte Macht ausübt;

b)Epoche des europäischen Absolutismus im 17. u. 18. Jh.: der aufgeklärte A.
Absolutismus  

Absolutismus, Despotie, Despotismus, Diktatur, Gewaltherrschaft, Schreckensherrschaft, Terror, Tyrannei, Tyrannis, Willkürherrschaft, Zwangsherrschaft
[Despotie, Despotismus, Diktatur, Gewaltherrschaft, Schreckensherrschaft, Terror, Tyrannei, Tyrannis, Willkürherrschaft, Zwangsherrschaft]
Absolutismus  

n.
<m.; -; unz.> Alleinherrschaft eines Monarchen, der oberster Gesetzgeber, Gerichtsherr, Regierungsoberhaupt u. Militärbefehlshaber ist, absolute Monarchie [absolut]
[Ab·so·lu'tis·mus]