[ - Collapse All ]
abspecken  

ạb|spe|cken <sw. V.; hat> (salopp):

1. eine Abmagerungskur machen, abnehmen: unter ärztlicher Aufsicht a.


2.Streichungen vornehmen, kürzen: <meist im 2. Part.:> eine abgespeckte Version des Protokolls.
abspecken  

ạb|spe|cken (ugs. für [gezielt] abnehmen)
abspecken  

ạb|spe|cken <sw. V.; hat> (salopp):

1. eine Abmagerungskur machen, abnehmen: unter ärztlicher Aufsicht a.


2.Streichungen vornehmen, kürzen: <meist im 2. Part.:> eine abgespeckte Version des Protokolls.
abspecken  

[sw.V.; hat] (salopp): eine Abmagerungskur machen, abnehmen: unter ärztlicher Aufsicht a.
abspecken  

abnehmen, abspecken (umgangssprachlich), an Gewicht verlieren, entfetten, schlank werden
[abnehmen, an Gewicht verlieren, entfetten, schlank werden]
abspecken  

v.
<-k·k-> 'ab|spe·cken <V.i.; hat; umg.> an Speck, Gewicht, Umfang verlieren, abnehmen; er hat im letzten Jahr einige Kilo abgespeckt; den öffentlichen Haushalt ~ <fig.> öffentl. Ausgaben vermindern;
['ab|specken]
[specke ab, speckst ab, speckt ab, specken ab, speckte ab, specktest ab, speckten ab, specktet ab, speckest ab, specket ab, speck ab, abgespeckt, abspeckend, abzuspecken]