[ - Collapse All ]
abstützen  

ạb|stüt|zen <sw. V.; hat>:

1. gegen Einsturz stützen: einen Stollen mit Balken, eine Decke a.


2.<a. + sich> sich stützend von etwas weghalten, sich auf etw. stützen: sich mit einem Fuß a.; ich stützte mich von der Wand ab.
abstützen  

ạb|stüt|zen <sw. V.; hat>:

1. gegen Einsturz stützen: einen Stollen mit Balken, eine Decke a.


2.<a. + sich> sich stützend von etwas weghalten, sich auf etw. stützen: sich mit einem Fuß a.; ich stützte mich von der Wand ab.
abstützen  

[sw.V.; hat]: 1. gegen Einsturz stützen: einen Stollen mit Balken, eine Decke a. 2. [a. + sich] sich stützend von etwas weghalten, sich auf etw. stützen: sich mit einem Fuß a.; ich stützte mich von der Wand ab.
abstützen  

abstützen, stützen, tragen, unterstützen
[stützen, tragen, unterstützen]
abstützen  

v.
<V.t.; hat> durch Stütze Halt geben, stützen
['ab|stüt·zen]
[stütze ab, stützt ab, stützen ab, stützte ab, stütztest ab, stützten ab, stütztet ab, stützest ab, stützet ab, stütz ab, abgestützt, abstützend, abzustützen]