[ - Collapse All ]
abstammen  

ạb|stam|men <sw. V.; hat>: der Nachfahre einer Person, eines Lebewesens sein: er stammte in direkter Linie von Karl dem Großen ab.
abstammen  

ạb|stam|men
abstammen  

entstammen, herkommen, sich herleiten, herstammen, sein, stammen, zurückgehen; (dichter.): entknospen.
[abstammen]
[stamme ab, stammst ab, stammt ab, stammen ab, stammte ab, stammtest ab, stammten ab, stammtet ab, stammest ab, stammet ab, stamm ab, abgestammt, abstammend, abzustammen]
abstammen  

ạb|stam|men <sw. V.; hat>: der Nachfahre einer Person, eines Lebewesens sein: er stammte in direkter Linie von Karl dem Großen ab.
abstammen  

[sw.V.; hat]: der Nachfahre einer Person, eines Lebewesens sein: er stammte in direkter Linie von Karl dem Großen ab.
abstammen  

(sich) ergeben (aus), abstammen, entspringen, herkommen, resultieren (aus), stammen
[ergeben, entspringen, herkommen, resultieren, stammen]
abstammen  

v.
<V.i.; ohne Perf.> ~ von jmdm. jmds. Nachkomme sein; dieses Wort stammt vom Lateinischen ab leitet sich vom L. her;
['ab|stam·men]
[stamme ab, stammst ab, stammt ab, stammen ab, stammte ab, stammtest ab, stammten ab, stammtet ab, stammest ab, stammet ab, stamm ab, abgestammt, abstammend, abzustammen]