[ - Collapse All ]
Abstand  

Ạb|stand, der; -[e]s, Abstände:

1.a)räumliche Entfernung zwischen zwei Punkten, Körpern; Zwischenraum, Distanz (1) : der A. beträgt 3 Meter; der A. zwischen ihnen hatte sich verkleinert, vergrößert; in 50 Meter A.; über einen A. von sechs Metern hinweg; der soziale A. (die gesellschaftlichen Rangunterschiede);

*mit A. (weitaus, bei Weitem): sie war mit A. die Beste; von etw. A. nehmen (geh.; etw. nicht tun, von etw. absehen, auf etw. verzichten);

b)Spanne zwischen zwei Zeitpunkten: ein A. von 14 Sekunden; der A. beträgt 6 Minuten; jmdn. in regelmäßigen Abständen besuchen; es fehlt ihm noch der innere A. zu den Ereignissen (es ist noch nicht genug Zeit verstrichen, die ihm eine klarere, ruhigere Beurteilung der Ereignisse erlaubte).



2. Zurückhaltung, gebührender Respekt im Umgang mit anderen Menschen; Distanz (2 b) : den gebührenden A. wahren; er kann nicht genügend A. halten.


3.(ugs.) Abstandssumme, Abfindung: einen A. zahlen, verlangen.
Abstand  


1. a) Entfernung, Ferne, Raum, Spanne, Strecke, Zwischenraum; (bildungsspr.): Distanz.

b) Spanne, Zeitabstand, Zeitspanne, Zwischenraum; (bildungsspr.): [Zeit]intervall.

2. Reserve, Reserviertheit, Unnahbarkeit, Zurückhaltung; (bildungsspr.): Detachement, Distanz[haltung], Distanziertheit.

3. Abfindung, Abfindungssumme, Abstandssumme, Abstandszahlung, Ausgleich; (österr.): Abfertigung, Möbelablöse; (ugs.): Ablöse; (veraltet): Aversalsumme, Aversionalsumme, Aversum.

[Abstand]
[Abstandes, Abstands, Abstande, Abstände, Abständen]

mit Abstand
beileibe, bei Weitem, deutlich, [ganz und] gar, um ein Beträchtliches, weit, weitaus, wesentlich; (bildungsspr.): signifikant.
[• Abstand]
[Abstandes, Abstands, Abstande, Abstände, Abständen]
Abstand  

Ạb|stand, der; -[e]s, Abstände:

1.
a)räumliche Entfernung zwischen zwei Punkten, Körpern; Zwischenraum, Distanz (1): der A. beträgt 3 Meter; der A. zwischen ihnen hatte sich verkleinert, vergrößert; in 50 Meter A.; über einen A. von sechs Metern hinweg; der soziale A. (die gesellschaftlichen Rangunterschiede);

*mit A. (weitaus, bei Weitem): sie war mit A. die Beste; von etw. A. nehmen (geh.; etw. nicht tun, von etw. absehen, auf etw. verzichten);

b)Spanne zwischen zwei Zeitpunkten: ein A. von 14 Sekunden; der A. beträgt 6 Minuten; jmdn. in regelmäßigen Abständen besuchen; es fehlt ihm noch der innere A. zu den Ereignissen (es ist noch nicht genug Zeit verstrichen, die ihm eine klarere, ruhigere Beurteilung der Ereignisse erlaubte).



2. Zurückhaltung, gebührender Respekt im Umgang mit anderen Menschen; Distanz (2 b): den gebührenden A. wahren; er kann nicht genügend A. halten.


3.(ugs.) Abstandssumme, Abfindung: einen A. zahlen, verlangen.
Abstand  

(zeitlicher) Abstand, Dauer, Frist, Intervall, Periode, Phase, Spanne, Weile, Zeit, Zeitabstand, Zeitdifferenz, Zeitlang, Zeitraum, Zeitspanne
[Dauer, Frist, Intervall, Periode, Phase, Spanne, Weile, Zeit, Zeitabstand, Zeitdifferenz, Zeitlang, Zeitraum, Zeitspanne]
Abstand  

n.
<m. 1u>
1 Entfernung; Zwischenraum; Fernhaltung; Zahlung für die Überlassung einer Sache
2 ~ halten von etwas od. jmdm. in einer bestimmten Entfernung bleiben, Distanz wahren, sich jmdm. nicht zu sehr nähern;
3 in Abständen <räumlich> mit Zwischenräumen, <zeitlich> mit Pausen, nach u. nach; von etwas ~ nehmen etwas nicht tun, auf etwas verzichten;
['Ab·stand]
[Abstandes, Abstands, Abstande, Abstände, Abständen]