[ - Collapse All ]
abstoppen  

ạb|stop|pen <sw. V.; hat>:

1.a) (Fahrzeuge, Maschinen o. Ä.) zum Stehen, zum Stillstand bringen: das Auto, die Maschine a.;

b)zum Stillstand kommen, [an]halten: der Wagen, die Fahrerin stoppte plötzlich ab; der Stürmer konnte noch rechtzeitig a. (im Laufen anhalten).



2. mit der Stoppuhr messen: die Zeit, die Läufer a.
abstoppen  

ạb|stop|pen
abstoppen  


1. a) anhalten, bremsen, stoppen, zum Stehen/Stillstand bringen.

b) abbremsen, anhalten, halten, Halt machen, stehen bleiben, stoppen, zum Stehen kommen.

2. [mit der Stoppuhr] messen, stoppen, timen; (Leichtathletik): handstoppen; (schweiz. Sport): zeiten.

[abstoppen]
[stoppe ab, stoppst ab, stoppt ab, stoppen ab, stoppte ab, stopptest ab, stoppten ab, stopptet ab, stoppest ab, stoppet ab, stopp ab, abgestoppt, abstoppend, abzustoppen]
abstoppen  

ạb|stop|pen <sw. V.; hat>:

1.
a) (Fahrzeuge, Maschinen o. Ä.) zum Stehen, zum Stillstand bringen: das Auto, die Maschine a.;

b)zum Stillstand kommen, [an]halten: der Wagen, die Fahrerin stoppte plötzlich ab; der Stürmer konnte noch rechtzeitig a. (im Laufen anhalten).



2. mit der Stoppuhr messen: die Zeit, die Läufer a.
abstoppen  

[sw.V.; hat]: 1. a) (Fahrzeuge, Maschinen o.Ä.) zum Stehen, zum Stillstand bringen: das Auto, die Maschine a.; b) zum Stillstand kommen, [an]halten: der Wagen, die Fahrerin stoppte plötzlich ab; der Stürmer konnte noch rechtzeitig a. (im Laufen anhalten). 2. mit der Stoppuhr messen: die Zeit, die Läufer a.
abstoppen  

v.
<V.t. u. V.i.; hat; verstärkend für> stoppen (2)
['ab|stop·pen]
[stoppe ab, stoppst ab, stoppt ab, stoppen ab, stoppte ab, stopptest ab, stoppten ab, stopptet ab, stoppest ab, stoppet ab, stopp ab, abgestoppt, abstoppend, abzustoppen]