[ - Collapse All ]
abstottern  

ạb|stot|tern <sw. V.; hat> (ugs.):
a) in [kleineren] Raten bezahlen: das Auto mussten sie mühsam a.;

b)(einen bestimmten Betrag) ratenweise zahlen: seine Schulden a.
abstottern  

ạb|stot|tern (ugs. für in Raten bezahlen)
abstottern  

abbezahlen, abzahlen, in Raten/ratenweise zahlen, zurückzahlen; (geh.): abtragen; (Bankw.): Schulden tilgen.
[abstottern]
[stottere ab, stotterst ab, stottert ab, stottern ab, stotterte ab, stottertest ab, stotterten ab, stottertet ab, abgestottert, abstotternd, abzustottern]
abstottern  

ạb|stot|tern <sw. V.; hat> (ugs.):
a) in [kleineren] Raten bezahlen: das Auto mussten sie mühsam a.;

b)(einen bestimmten Betrag) ratenweise zahlen: seine Schulden a.
abstottern  

[sw.V.; hat] (ugs.): a) in [kleineren] Raten bezahlen: das Auto mussten sie mühsam a.; b) (einen bestimmten Betrag) ratenweise zahlen: seine Schulden a.
abstottern  

abstottern (umgangssprachlich), abzahlen, tilgen
[abzahlen, tilgen]
abstottern  

v.
<V.t.; hat; umg.> in Raten abzahlen
['ab|stot·tern]
[stottere ab, stotterst ab, stottert ab, stottern ab, stotterte ab, stottertest ab, stotterten ab, stottertet ab, abgestottert, abstotternd, abzustottern]