[ - Collapse All ]
abstufen  

ạb|stu|fen <sw. V.; hat>:

1. in Stufen abteilen, stufenförmig machen: einen Hang in Terrassen a.; die Gehälter a. (nach der Höhe staffeln); ein vielfältig abgestuftes Grau.


2.eine od. mehrere Stufen im Lohn o. Ä. herabsetzen: die Lagerarbeiter a.
abstufen  

ạb|stu|fen
abstufen  


1. a) abtreppen, in Stufen abteilen, stufen, stufenförmig machen.

b) abschatten, abschattieren, abtönen, gradieren, nuancieren, schattieren, tönen; (Fachspr.): graduieren.

c) einteilen, gliedern, klassifizieren, staffeln, stufen, untergliedern, unterteilen; (bildungsspr.): differenzieren, hierarchisieren.

2. abgruppieren, degradieren, herabsetzen, herabstufen, heruntersetzen, herunterstufen, zurückstufen.

[abstufen]
[stufe ab, stufst ab, stuft ab, stufen ab, stufte ab, stuftest ab, stuften ab, stuftet ab, stufest ab, stufet ab, stuf ab, abgestuft, abstufend, abzustufen]
abstufen  

ạb|stu|fen <sw. V.; hat>:

1. in Stufen abteilen, stufenförmig machen: einen Hang in Terrassen a.; die Gehälter a. (nach der Höhe staffeln); ein vielfältig abgestuftes Grau.


2.eine od. mehrere Stufen im Lohn o. Ä. herabsetzen: die Lagerarbeiter a.
abstufen  

[sw.V.; hat]: 1. in Stufen abteilen, stufenförmig machen: einen Hang in Terrassen a.; Ü die Gehälter a. (nach der Höhe staffeln); ein vielfältig abgestuftes Grau.2. eine od. mehrere Stufen im Lohn o.Ä. herabsetzen: die Lagerarbeiter a.
abstufen  

abstufen, spezifizieren, stufen
[spezifizieren, stufen]
abstufen  

v.
<V.t.; hat> stufenförmig gliedern, stufenförmig einteilen; Farben ~ in verschiedenen Schattierungen gegeneinander absetzen; Gelände ~ stufenförmig machen;
['ab|stu·fen]
[stufe ab, stufst ab, stuft ab, stufen ab, stufte ab, stuftest ab, stuften ab, stuftet ab, stufest ab, stufet ab, stuf ab, abgestuft, abstufend, abzustufen]