[ - Collapse All ]
abtelefonieren  

ạb|te|le|fo|nie|ren <sw. V.; hat> (ugs.):

1. telefonisch absagen: sie hat abtelefoniert, weil sie Besuch bekommen hat.


2.(zu einem bestimmten Zweck) eine größere Zahl von Personen, Stellen anrufen: ich habe bestimmt dreißig Makler abtelefoniert - ohne Erfolg.


3.(eingeworfene Münzen od. das Guthaben einer Telefonkarte) durch Telefonieren aufbrauchen: bereits elf Euro abtelefoniert haben.
abtelefonieren  

ạb|te|le|fo|nie|ren <sw. V.; hat> (ugs.):

1. telefonisch absagen: sie hat abtelefoniert, weil sie Besuch bekommen hat.


2.(zu einem bestimmten Zweck) eine größere Zahl von Personen, Stellen anrufen: ich habe bestimmt dreißig Makler abtelefoniert - ohne Erfolg.


3.(eingeworfene Münzen od. das Guthaben einer Telefonkarte) durch Telefonieren aufbrauchen: bereits elf Euro abtelefoniert haben.
abtelefonieren  

[sw.V.; hat] (ugs.): 1. telefonisch absagen: sie hat abtelefoniert, weil sie Besuch bekommen hat. 2. (zu einem bestimmten Zweck) eine größere Zahl von Personen, Stellen anrufen: ich habe bestimmte dreißig Makler abtelefoniert ohne Erfolg. 3. (eingeworfene Münzen od. das Guthaben einer Telefonkarte) durch Telefonieren aufbrauchen.