[ - Collapse All ]
abtropfen  

ạb|trop|fen <sw. V.; ist>:

1.a) in Form von Tropfen herabfallen: der Regen tropft von den Bäumen ab;

b)anhaftende [Reste von] Flüssigkeit von etw. ablaufen lassen: die Nudeln werden abgetropft;

c)Flüssigkeit in Form von Tropfen abgeben: die Wäsche muss erst a.



2.(Sport Jargon) (vom Ball) gegen den Körper od. einen Körperteil prallen u. von dort fast senkrecht nach unten fallen: den Ball von der Brust a. lassen.
abtropfen  

ạb|trop|fen
abtropfen  

ạb|trop|fen <sw. V.; ist>:

1.
a) in Form von Tropfen herabfallen: der Regen tropft von den Bäumen ab;

b)anhaftende [Reste von] Flüssigkeit von etw. ablaufen lassen: die Nudeln werden abgetropft;

c)Flüssigkeit in Form von Tropfen abgeben: die Wäsche muss erst a.



2.(Sport Jargon) (vom Ball) gegen den Körper od. einen Körperteil prallen u. von dort fast senkrecht nach unten fallen: den Ball von der Brust a. lassen.
abtropfen  

[sw.V.; ist]: 1. a) in Form von Tropfen herabfallen: der Regen tropft von den Bäumen ab; b) anhaftende [Reste von] Flüssigkeit von etw. ablaufen lassen: die Nudeln werden abgetropft; c) Flüssigkeit in Form von Tropfen abgeben: die Wäsche muss erst a. 2. (Sport Jargon) (vom Ball) gegen den Körper od. einen Körperteil prallen u. von dort fast senkrecht nach unten fallen: den Ball von der Brust a. lassen.
abtropfen  

v.
<V.i.; ist> tropfenweise Feuchtigkeit absondern; in Tropfen herabfallen; langsam tropft das Wasser von der Wäsche ab
['ab|trop·fen]
[tropfe ab, tropfst ab, tropft ab, tropfen ab, tropfte ab, tropftest ab, tropften ab, tropftet ab, tropfest ab, tropfet ab, tropf ab, abgetropft, abtropfend, abzutropfen]