[ - Collapse All ]
abwägen  

ạb||gen <st. u. sw. V.; wog/(auch:) wägte ab, hat abgewogen/(auch:) abgewägt>:

1.vergleichend u. prüfend genau bedenken, überlegen: das Pro und Kontra einer Sache a.; man muss a., was wichtiger ist; etw. kritisch abwägend erörtern; sorgfältig abgewogene Worte.


2.(veraltet) das Gewicht, Maß von etw. feststellen.
abwägen  

bedenken, drehen und wenden, durchdenken, sich durch den Kopf gehen lassen, erwägen, sich Gedanken machen, mit sich Rat halten/zurate gehen, nachdenken, überdenken, überlegen, von allen Seiten betrachten; (geh.): wägen.
[abwägen]
[wäge ab, wägst ab, wägt ab, wägen ab, wog ab, wogst ab, wogen ab, wogt ab, wägest ab, wäget ab, wöge ab, wögest ab, wögen ab, wöget ab, wäg ab, abgewogen, wägend, abzuwägen, abwaegen]
abwägen  

ạb||gen <st. u. sw. V.; wog/(auch:) wägte ab, hat abgewogen/(auch:) abgewägt>:

1.vergleichend u. prüfend genau bedenken, überlegen: das Pro und Kontra einer Sache a.; man muss a., was wichtiger ist; etw. kritisch abwägend erörtern; sorgfältig abgewogene Worte.


2.(veraltet) das Gewicht, Maß von etw. feststellen.
abwägen  

[st. u. sw.V.; wog/(auch:) wägte ab, hat abgewogen/(auch:) abgewägt]: 1. vergleichend u. prüfend genau bedenken, überlegen: das Pro und Kontra einer Sache a.; man muss a., was wichtiger ist; etw. kritisch abwägend erörtern; sorgfältig abgewogene Worte. 2. (veraltet) das Gewicht, Maß von etw. feststellen.
abwägen  

abwägen, beurteilen, einschätzen, prüfen
[beurteilen, einschätzen, prüfen]
abwägen  

v.
<V.t. 273; hat> bedächtig überlegen, abschätzend erwägen; zwei Dinge gegeneinander ~ die Vorzüge und Nachteile zweier D. vergleichen;
['ab|wä·gen]
[wäge ab, wägst ab, wägt ab, wägen ab, wog ab, wogst ab, wogen ab, wogt ab, wägest ab, wäget ab, wöge ab, wögest ab, wögen ab, wöget ab, wäg ab, abgewogen, wägend, abzuwägen]