[ - Collapse All ]
abwegig  

ạb|we|gig <Adj.>: irrig, verfehlt: ein -er Gedanke; eine -e Frage; ich finde das nicht so a.
abwegig  

ạb|we|gig
abwegig  

abseitig, absurd, falsch, irrig, irrwitzig, merkwürdig, seltsam, unbegründet, unberechtigt, ungereimt, unrealistisch, unsinnig, verfehlt, verstiegen, wahnwitzig; (geh.): aberwitzig; (ugs.): blödsinnig, hirnrissig, paradox, wahnsinnig; (abwertend): hirnverbrannt; (ugs. abwertend): idiotisch.
[abwegig]
[abwegiger, abwegige, abwegiges, abwegigen, abwegigem, abwegigerer, abwegigere, abwegigeres, abwegigeren, abwegigerem, abwegigster, abwegigste, abwegigstes, abwegigsten, abwegigstem]
abwegig  

ạb|we|gig <Adj.>: irrig, verfehlt: ein -er Gedanke; eine -e Frage; ich finde das nicht so a.
abwegig  

Adj.: irrig, verfehlt: ein -er Gedanke; eine -e Frage; ich finde das nicht so a.
abwegig  

abwegig, fragwürdig, grundlos, haltlos, ohne Grund, unbegründet
[fragwürdig, grundlos, haltlos, ohne Grund, unbegründet]
abwegig  

adj.
<Adj.> sonderbar, unwirklich; falsch, schädlich; das ist gänzlich ~ undenkbar;
['ab·we·gig]
[abwegiger, abwegige, abwegiges, abwegigen, abwegigem, abwegigerer, abwegigere, abwegigeres, abwegigeren, abwegigerem, abwegigster, abwegigste, abwegigstes, abwegigsten, abwegigstem]