[ - Collapse All ]
abwesend  

ạb|we|send <Adj.> [1: aus dem Niederd., für lat. absens, ↑ absent ]:

1.nicht an dem erwarteten Ort befindlich, nicht zugegen, nicht vorhanden, nicht da: der -e Geschäftsführer; er war viel von zu Hause a.


2.in Gedanken verloren, nicht bei der Sache, unaufmerksam: mit -en Blicken, Augen; a. lächeln.
abwesend  

ạb|we|send
abwesend  


1. aushäusig, fort, nicht anwesend/da/hier/vorhanden/zugegen/zu Hause, woanders; (geh.): anderwärts; (ugs.): anderswo, ausgeflogen, sonst wo, weg; (bes. südd., österr., schweiz.): nicht daheim; (veraltet): absent, von dannen.

2. gedankenfern, gedankenlos, gedankenverloren, gedankenversunken, geistesabwesend, grübelnd, in Gedanken [verloren/versunken/vertieft], nachdenklich, nicht bei der Sache, traumverloren, unaufmerksam, unkonzentriert, zerstreut; (geh.): entrückt, selbstvergessen; (ugs.): weg[getreten]; (ugs. scherzh.): nicht ganz anwesend.

[abwesend]
[abwesender, abwesende, abwesendes, abwesenden, abwesendem, abwesenderer, abwesendere, abwesenderes, abwesenderen, abwesenderem, abwesendester, abwesendeste, abwesendestes, abwesendesten, abwesendestem]
abwesend  

ạb|we|send <Adj.> [1: aus dem Niederd., für lat. absens, ↑ absent]:

1.nicht an dem erwarteten Ort befindlich, nicht zugegen, nicht vorhanden, nicht da: der -e Geschäftsführer; er war viel von zu Hause a.


2.in Gedanken verloren, nicht bei der Sache, unaufmerksam: mit -en Blicken, Augen; a. lächeln.
abwesend  

Adj. [1: aus dem Niederd., für lat. absens, absent]: 1. nicht an dem erwarteten Ort befindlich, nicht zugegen, nicht vorhanden, nicht da: der -e Geschäftsführer; er war viel von zu Hause a. 2. in Gedanken verloren, nicht bei der Sache, unaufmerksam: mit -en Blicken, Augen; a. lächeln.
abwesend  

abwesend, in Gedanken woanders
[in Gedanken woanders]
abwesend  

adj.
<Adj.> nicht anwesend, nicht da, ferngeblieben; zerstreut, mit den Gedanken nicht bei der Sache (geistes~); ~ sein; seit zwei Tagen von (zu Hause usw.) ~ sein seit zwei Tagen nicht mehr (zu Hause usw.) gewesen sein; [zu mhd. abwesen „abwesend sein“ <ahd. abawesan; Wesen]
['ab·we·send]
[abwesender, abwesende, abwesendes, abwesenden, abwesendem, abwesenderer, abwesendere, abwesenderes, abwesenderen, abwesenderem, abwesendester, abwesendeste, abwesendestes, abwesendesten, abwesendestem]