[ - Collapse All ]
Achse,  

die; -, -n [1a: mhd. a(c)hse, ahd. ahsa, urspr. = Drehpunkt (der geschwungenen Arme)]: 1. (Technik) a) Teil, das zwei in Fahrtrichtung nebeneinander liegende Räder eines Fahrzeugs, Wagens verbindet: die A. ist gebrochen, hat sich heiß gelaufen; *auf [der] A. sein (ugs.; unterwegs, auf Reisen, auf Geschäftsreise sein); per A. (Wirtsch., Verkehrsw.; mittels eines in der Landwirtschaft eingesetzten Kraftfahrzeugs); b) stabförmiges [mit Zapfen versehenes] Maschinenteil zum Tragen u. Lagern von Rollen, Rädern, Scheiben, Hebeln u.a.: die A. der Schleifscheibe. 2. [gedachte] Mittellinie, um die sich ein Körper dreht; Drehachse. 3. a) (Math.) Gerade, die bei einer Drehung ihre Lage nicht verändert; Koordinaten-, Symmetrieachse; b) (Geol.) gedachte Linie, um die die Schichtung herumgebogen ist; c) (Archit.) Linie senkrechter od. waagerechter Richtung, auf die Bauwerke, Grundrisse o.Ä. bezogen sind. 4. (Bot.) Sprossachse. 5. Verbindung, Verbindungslinie: die Bahnlinie als A. zwischen dem Norden u. dem Süden des Landes.