[ - Collapse All ]
Achsel  

Ạch|sel, die; -, -n [1 a: mhd. ahsel, ahd. ahsla, vgl. Achse ]:

1.a)Schulter (1) : die -n hochziehen, fallen lassen; die, mit den -n zucken (↑ Schulter 1 );

b)Achselhöhle: die -n ausrasieren; das Gewehr in die A. schieben; in, unter der A. Fieber messen;

c)(Schneiderei veraltend) Schulter (2) an einem Kleidungsstück: die A. muss gehoben werden.



2.(Bot.) Blattachsel.
Achsel  

Ạch|sel, die; -, -n
Achsel  

Ạch|sel, die; -, -n [1 a: mhd. ahsel, ahd. ahsla, vgl. Achse]:

1.
a)Schulter (1): die -n hochziehen, fallen lassen; die, mit den -n zucken (↑ Schulter 1);

b)Achselhöhle: die -n ausrasieren; das Gewehr in die A. schieben; in, unter der A. Fieber messen;

c)(Schneiderei veraltend) Schulter (2) an einem Kleidungsstück: die A. muss gehoben werden.



2.(Bot.) Blattachsel.
Achsel  

n.
<[-ks-] f. 21; i. w. S.> Schulter; <i.e.S.> Höhle zwischen Brust, Oberarm u. Schulterblatt; etwas auf die leichte ~ (Schulter) nehmen sich wenig darum sorgen; jmdn. über die ~ (Schulter) ansehen <fig.> auf jmdn. herabschauen, jmdn. gering schätzen; [<ahd. ahs(a)la „Achsel, Schulter“; verwandt mit Achse u. lat. axilla „Achselhöhle“]
['Ach·sel]
[Achseln]