[ - Collapse All ]
Acker  

Ạcker, der; -s, Äcker u. (Feldmaß:) - [mhd. acker, ahd. ackar; urspr. = Viehweide]:

1.mit dem Pflug bearbeitete, für den Anbau von Nutzpflanzen bestimmte Bodenfläche: ein fruchtbarer, ertragreicher, lehmiger A.; die Äcker liegen brach; den A. bestellen, düngen;

*sich vom A. machen (salopp; sich davonmachen, weggehen, verschwinden): ich mache mich jetzt vom A.


2.altes Feldmaß: 10 A. Land.
Acker  

Ạcker, der; -s, Äcker; 30 Acker Land
Acker  

Ackerboden, Ackerland, Boden, Feld, Land, landwirtschaftliche Nutzfläche; (geh.): Flur, Scholle; (veraltet): Gebreit.
[Acker]
[Ackers, Äcker, Äckern]
Acker  

Ạcker, der; -s, Äcker u. (Feldmaß:) - [mhd. acker, ahd. ackar; urspr. = Viehweide]:

1.mit dem Pflug bearbeitete, für den Anbau von Nutzpflanzen bestimmte Bodenfläche: ein fruchtbarer, ertragreicher, lehmiger A.; die Äcker liegen brach; den A. bestellen, düngen;

*sich vom A. machen (salopp; sich davonmachen, weggehen, verschwinden): ich mache mich jetzt vom A.


2.altes Feldmaß: 10 A. Land.
Acker  

Acker, Anpflanzung, Feld, Pflanzung, Plantage
[Anpflanzung, Feld, Pflanzung, Plantage]
Acker  

n.
<-k·k-> 'A·cker
1 <m. 3> altes Feldmaß <landschaftlich verschieden gemessen; zwischen 19,065 a in Hessen u. 64,43 a in Sachsen-Altenburg>
2 <m. 3u> landwirtschaftlich bebauter Boden, Feld; den ~ bestellen, pflügen; auf dem ~ arbeiten [<ahd. akkar, engl. acre <germ. *akra-, lat. ager, grch. agros <idg. *agro-; zu idg. *ag- „treiben“ (Acker = urspr. Feld u. Flur als „Weideland“)]
['Acker]
[Ackers, Äcker, Äckern]