[ - Collapse All ]
ad  

Ad [æd] das; -s, -s <engl.; Kurzform von advertisement »Anzeige«>: (EDV, Wirtsch.) Werbung, bes. die Onlinewerbung im Internetạd <lat.>: zu, z. B. ad 1 = zu [einem bereits aufgeführten] Punkt 1
ad  

ạd [lat. ad = (bis) zu, (bis) nach]: in formelhaft gebrauchten lat. Fügungen (z. B. ad absurdum, ad acta;): ad 1: ..., ad 2: ... (zu Punkt 1, zu Punkt 2).
ad  

ạd <lat., »zu«>z.B. ad 1 = zu Punkt 1
ad  

ạd [lat. ad = (bis) zu, (bis) nach]: in formelhaft gebrauchten lat. Fügungen (z. B. ad absurdum, ad acta;): ad 1: ..., ad 2: ... (zu Punkt 1, zu Punkt 2).
ad  

= Anno Domini.= an der (bei Ortsnamen, z.B. Frankfurt a.d. Oder).

[lat. ad = (bis) zu, (bis) nach]: in formelhaft gebrauchten lat. Fügungen, z.B. ad absurdum, ad acta; ad 1: ..., ad 2: ... (zu Punkt 1, zu Punkt 2).

= a dato.
ad  

prep.
<Abk. für engl.> Artdirector
[AD]prep.
<[əd] n.; -s, -s; umg.; salopp; kurz für> Advertisement [engl.]
[Ad]

prep.
<vor f> af…, Af…, <vor g> ag…, Ag…, <vor k (eingedeutscht)> ak…, Ak…, <vor l> al…, Al…, <vor n> an…, An…, <vor p> ap…, Ap…, <vor r> ar…, Ar…, <vor s> as…, As…, <vor t> at…, At… <Vors.> an, zu, heran; [lat.]
[ad…,Ad…]
[ad]prep.
<Präp.> zu; → a. ad acta [lat.]
[ad]