[ - Collapse All ]
ad calendas graecas  

ad ca|lẹn|das grae|cas [ - - 'grε:kas: ] <lat.; »an den griechischen Kalenden (bezahlen)«; die Griechen kannten keine ↑ Calendae, die bei den Römern Zahlungstermine waren>: niemals, am St.-Nimmerleins-Tag (z. B. in Bezug auf die Bezahlung von etwas)
ad calendas graecas  

ad ca|lẹn|das grae|cas [lat.; zu ↑ ad , ↑ Kalenden u. graecus, ↑ Graecum ; eigtl. = an den griechischen Kalenden, d. h. niemals; die Griechen kannten keine Kalenden] (bildungsspr.): niemals; am Sankt-Nimmerleins-Tag: das geschieht ad c. g.
ad calendas graecas  

ad ca|lẹn|das grae|cas <lat.> (niemals)
ad calendas graecas  

ad ca|lẹn|das grae|cas [lat.; zu ↑ ad , ↑ Kalenden u. graecus, ↑ Graecum; eigtl. = an den griechischen Kalenden, d. h. niemals; die Griechen kannten keine Kalenden] (bildungsspr.): niemals; am Sankt-Nimmerleins-Tag: das geschieht ad c. g.
ad calendas graecas  

[lat.; zu ad, Kalenden u. graecus, Graecum; eigtl. = an den griechischen Kalenden, d.h. niemals; die Griechen kannten keine Kalenden] (bildungsspr.): niemals, am Sankt-Nimmerleins-Tag: das geschieht ad c. g.
ad calendas graecas  

bis zu den griech. Kalenden, bis zu einem niemals eintretenden Zeitpunkt; etwas ~ verschieben etwas verschieben, um es niemals zu tun; [<lat. calendae, die röm. Benennungen der ersten Monatstage; die Griechen hatten keine Kalenden]
[adca'len·das'grae·cas]
[/ad calendas graecas]