[ - Collapse All ]
adieu  

Adi|eu das; -s, -s: (veraltend) Lebewohl (Abschiedsgruß)adi|eu [a'di̯ø:] <lat.-fr.; »Gott befohlen«>: (veraltend, aber noch landsch.) leb[t] wohl!; vgl. addio
adieu  

Adieu, das; -s, -s: Lebewohl: jmdm. A. sagen, ein A. zurufen.adieu [a'di̯ø: frz. adieu (= à dieu) = zu Gott, Gott befohlen, vgl. ade ] (landsch., sonst veraltend): auf Wiedersehen!, leb[t] wohl!: jmdm. a. sagen.
Adieu  

Adi|eu, das; -s, -s (Lebewohl); jmdm. Adieu od. adieu sagen
adieu  

auf Wiedersehen, leb[t] wohl; (ugs.): ciao, tschüs; (bes. südd., österr.): servus; (landsch., sonst veraltet): ade.
[adieu]
adieu  

Adieu, das; -s, -s: Lebewohl: jmdm. A. sagen, ein A. zurufen.adieu [a'di̯ø: frz. adieu (= à dieu) = zu Gott, Gott befohlen, vgl. ade] (landsch., sonst veraltend): auf Wiedersehen!, leb[t] wohl!: jmdm. a. sagen.
adieu  

[a'di?:; frz. adieu (=à dieu)= zu Gott, Gott befohlen, vgl. ade] (landsch., sonst veraltend): auf Wiedersehen!, leb[t] wohl!: jmdm. a. sagen.
adieu  

ade, adieu, ciao, lebewohl, Servus, tschüs, tschüss
[ade, ciao, lebewohl, Servus, tschüs, tschüss]
adieu  

interj.
A·dieu <[a'djø:] n. 15> Lebewohl-, Abschiedsgruß; jmdm. ein ~ zurufen, zuwinken
[Adieu,]interj.
a·dieu <[a'djø:]> lebe wohl, Gott befohlen (als Abschiedsgruß); jmdm. ~/<auch> Adieu sagen [<frz. à Dieu; ade]
[adieu,]