[ - Collapse All ]
adjustieren  

ad|jus|tie|ren:

1.(Fachspr.) in die entsprechende richtige Stellung o. Ä. bringen.


2.(österr.) ausrüsten, in Uniform kleiden
adjustieren  

ad|jus|tie|ren <sw. V.; hat> [relatinisiert aus frz. ajuster, zu: juste = genau, richtig < lat. iustus]:

1.a)(Technik) [Werkstücke] zurichten;

b)(Messtechnik) (Messinstrumente, optische Instrumente) durch Stellschrauben genau einstellen.



2. (österr., sonst Amtsspr. veraltet) jmdn., sich dienstmäßig kleiden, ausrüsten: Soldaten a.
adjustieren  

ad|jus|tie|ren <lat.> (Technik [Werkstücke] zurichten; eichen; fein einstellen; österr. auch für ausrüsten, dienstmäßig kleiden)
adjustieren  

ad|jus|tie|ren <sw. V.; hat> [relatinisiert aus frz. ajuster, zu: juste = genau, richtig < lat. iustus]:

1.
a)(Technik) [Werkstücke] zurichten;

b)(Messtechnik) (Messinstrumente, optische Instrumente) durch Stellschrauben genau einstellen.



2. (österr., sonst Amtsspr. veraltet) jmdn., sich dienstmäßig kleiden, ausrüsten: Soldaten a.
adjustieren  

[sw.V.; hat] [relatinisiert aus frz. ajuster, zu: juste = genau, richtig [ lat. iustus]: 1. a) (Technik) [Werkstücke] zurichten; b) (Messtechnik) (Messinstrumente, optische Instrumente) durch Stellschrauben genau einstellen. 2. (österr., sonst Amtsspr. veraltet) jmdn., sich dienstmäßig kleiden, ausrüsten: Soldaten a.
adjustieren  

adjustieren, anpassen, eichen, einstellen
[anpassen, eichen, einstellen]
adjustieren  

v.
ad·jus'tie·ren <V.t.; hat> anpassen, zurichten; eichen, berichtigen; <österr.> ausrüsten, mit Dienstkleidung versehen [<lat. ad „zu“ + iustus „gerecht“]
[ad·ju'stie·ren,]
[adjustiere, adjustierst, adjustiert, adjustieren, adjustierte, adjustiertest, adjustierten, adjustiertet, adjustierest, adjustieret, adjustier, adjustiert, adjustierend]