[ - Collapse All ]
Affiliation  

Af|fi|li|a|ti|on die; -, -en <lat.-mlat.>:

1.(Sprachw.) das Verhältnis von Sprachen, die sich aus einer gemeinsamen Grundsprache entwickelt haben, zueinander u. zur Grundsprache.


2.(Rechtsw. veraltet) ↑ Adoption.


3.a)Logenwechsel eines Logenmitglieds (vgl. Loge 3 a) nach einem Wohnungswechsel;

b)rituelles Annahmeverfahren nach einem Logenwechsel (vgl. Loge 3 a).



4.a)Anschluss, Verbrüderung;

b)Beigesellung (z. B. einer Tochtergesellschaft)

Affiliation  

Af|fi|li|a|ti|on, die; -, -en [mlat. affiliatio = Adoption, zu kirchenlat. filiatio = die Sohnwerdung, zu lat. filius = Sohn]:

1.Anschluss, Angliederung.


2.(Freimaurerei) Wechsel der Loge eines Mitgliedes u. das folgende Ritual der Aufnahme in die neue Loge.


3.(Sprachw.) Verwandtschaftsverhältnis von Sprachen, die sich aus einer gemeinsamen Grundsprache entwickelt haben.


4.(Wirtsch.) Tochtergesellschaft bes. einer großen Bank.
Affiliation  

Af|fi|li|a|ti|on, die; -, -en <lat.> (Wechsel der Loge eines Freimaurers; Tochtergesellschaft)
Affiliation  

Af|fi|li|a|ti|on, die; -, -en [mlat. affiliatio = Adoption, zu kirchenlat. filiatio = die Sohnwerdung, zu lat. filius = Sohn]:

1.Anschluss, Angliederung.


2.(Freimaurerei) Wechsel der Loge eines Mitgliedes u. das folgende Ritual der Aufnahme in die neue Loge.


3.(Sprachw.) Verwandtschaftsverhältnis von Sprachen, die sich aus einer gemeinsamen Grundsprache entwickelt haben.


4.(Wirtsch.) Tochtergesellschaft bes. einer großen Bank.
Affiliation  

n.
Af·fi·li·a·ti'on <f. 20> Aufnahme, Annahme, Angliederung [<lat. ad „zu“ + filius „Sohn“]
[Af·fi·lia·ti'on,]
[Affiliationen]