[ - Collapse All ]
Agiotage  

Agio|ta|ge [aʒi̯o'ta:ʒə] die; -, -n <it.-fr.>:

1.Spekulationsgeschäft durch Ausnutzung von Kursschwankungen an der Börse.


2.(österr.) nicht rechtmäßiger Handel zu überhöhten Preisen, z. B. mit Eintrittskarten
Agiotage  

Agio|ta|ge [aʒi̯o'ta:ʒə, österr.: ...'ta:∫], die; - [frz. agiotage]:

1.Börsenspekulation durch Ausnutzung von Kursschwankungen.


2.(österr.) unerlaubter Handel mit Eintrittskarten.
Agiotage  

Agio|ta|ge [aʒi̯o'ta:ʒə, österr. ...'ta:ʒ], die; -, -n <franz.> (Ausnutzung von Börsenkursschwankungen)
Agiotage  

Agio|ta|ge [aʒi̯o'ta:ʒə, österr.: ...'ta:∫], die; - [frz. agiotage]:

1.Börsenspekulation durch Ausnutzung von Kursschwankungen.


2.(österr.) unerlaubter Handel mit Eintrittskarten.
Agiotage  

[':, österr.: ...':], die; - [frz. agiotage]: 1. Börsenspekulation durch Ausnutzung von Kursschwankungen. 2. (österr.) unerlaubter Handel mit Eintrittskarten.
Agiotage  

n.
A·gi·o·ta·ge <[-dʒio'ta:ʒə] f. 19> Börsenspekulation unter Ausnutzung des Agios
[Agio·ta·ge,]
[Agiotagen]