[ - Collapse All ]
agitieren  

agi|tie|ren <lat.-engl.>:
a)(abwertend) in aggressiver Weise [für politische Ziele] tätig sein, hetzen;

b)politisch aufklären, werben
agitieren  

agi|tie|ren <sw. V.; hat> [engl. agitate < lat. agitare="eifrig" betreiben, zu: agere, ↑ agieren ]:
a)Agitation betreiben: für Streik a.; gegen jmdn. a.;

b)auf jmdn. agitatorisch einwirken: die Werktätigen a.
agitieren  

agi|tie|ren
agitieren  

a) aufklären, sich einsetzen, politisieren, Propaganda machen, propagieren, Reklame machen, werben.

b) beeinflussen, einwirken.

[agitieren]
[agitiere, agitierst, agitiert, agitierte, agitiertest, agitierten, agitiertet, agitierest, agitieret, agitier, agitierend]
agitieren  

agi|tie|ren <sw. V.; hat> [engl. agitate < lat. agitare="eifrig" betreiben, zu: agere, ↑ agieren]:
a)Agitation betreiben: für Streik a.; gegen jmdn. a.;

b)auf jmdn. agitatorisch einwirken: die Werktätigen a.
agitieren  

[sw.V.; hat] [engl. agitate [ lat. agitare = eifrig betreiben, zu: agere, agieren]: a) Agitation betreiben: für Streik a.; gegen jmdn. a.; b) auf jmdn. agitatorisch einwirken: die Werktätigen a.
agitieren  

v.
a·gi'tie·ren <V.i.; hat> werben, polit. Propaganda treiben; für eine Idee, eine Sache ~ [<lat. agitare „in Bewegung setzen“]
[agi'tie·ren,]
[agitiere, agitierst, agitiert, agitieren, agitierte, agitiertest, agitierten, agitiertet, agitierest, agitieret, agitier, agitiert, agitierend]