[ - Collapse All ]
Akrostichon  

Ak|rọs|ti|chon das; -s, ...chen u. ...cha:
a)hintereinander zu lesende Anfangsbuchstaben, -silben od. -wörter der Verszeilen, Strophen, Abschnitte od. Kapitel, die ein Wort, einen Namen od. einen Satz ergeben;

b)Gedicht, das Akrostichen enthält; vgl. Mesostichon, Telestichon
Akrostichon  

Akrọs|ti|chon, das; -s, ...chen u. ...cha [zu griech. akron = Höchstes, Spitze u. stíchos = Vers, erster Buchstabe eines Verses]:
a)Gedicht, bei dem die Anfangsbuchstaben, -silben od. -wörter der Verszeilen od. Strophen ein Wort od. einen Satz ergeben;

b)Gesamtheit der Anfangsbuchstaben, -silben od. -wörter der Verszeilen od. Strophen, die ein Wort od. einen Satz ergeben.
Akrostichon  

Ak|rọs|ti|chon, das; -s, Plur. ...chen und ...cha (Anfangsbuchstaben, -silben oder -wörter der Verszeilen eines Gedichtes, die ein Wort oder einen Satz ergeben)
Akrostichon  

Akrọs|ti|chon, das; -s, ...chen u. ...cha [zu griech. akron = Höchstes, Spitze u. stíchos = Vers, erster Buchstabe eines Verses]:
a)Gedicht, bei dem die Anfangsbuchstaben, -silben od. -wörter der Verszeilen od. Strophen ein Wort od. einen Satz ergeben;

b)Gesamtheit der Anfangsbuchstaben, -silben od. -wörter der Verszeilen od. Strophen, die ein Wort od. einen Satz ergeben.
Akrostichon  

n.
A·kros·ti·chon <[-'--çɔn] n.; -s, -chen od. -cha> Gedicht od. Lied, bei dem die Anfangsbuchstaben bzw. -wörter der Strophen od. Verszeilen ein Wort bzw. einen Satz ergeben [<grch. akros „der höchste, äußerste“ + stichos „Zeile, Vers“]

Die Buchstabenfolge a·kr… kann in Fremdwörtern auch ak·r… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z.B. -kritisch (→ a. hyperkritisch.)
[Akro·sti·chon,]
[Akrostichons]