[ - Collapse All ]
aktiv  

1Ạk|tiv [auch: ak'ti:f] das; -s, -e <lat.>: (Sprachw.) Verhaltensrichtung des Verbs, die vom [meist in einer »Tätigkeit« befindlichen] Subjekt her gesehen ist; z. B. er streicht sein Zimmer; die Rosen blühen; Ggs. ↑ Passiv

2Ak|tiv das; -s, -s od. -e <lat.-russ.>: (regional) Personen, die gemeinsam an der Lösung bestimmter Aufgaben arbeitenak|tiv [bei Hervorhebung od. Gegenüberstellung zu passiv auch: 'akti:f] <lat.>:

1.a)unternehmend, geschäftig, rührig; zielstrebig; Ggs. ↑ inaktiv, ↑ passiv (1 a);

b)selbst in einer Sache tätig, sie ausübend (im Unterschied zum bloßen Erdulden o. Ä. von etwas); Ggs. ↑ passiv; aktive Bestechung: Verleitung eines Beamten od. einer im Militär- od. Schutzdienst stehenden Person durch Geschenke, Geld o. Ä. zu einer Handlung, die eine Amts- od. Dienstpflichtverletzung enthält; aktive Handelsbilanz: Handelsbilanz eines Landes, bei der mehr ausgeführt als eingeführt wird; aktives Wahlrecht: das Recht zu wählen; aktiver Wortschatz: Gesamtheit aller Wörter, die ein Sprecher in seiner Muttersprache beherrscht u. beim Sprechen verwendet.



2.a)im Militärdienst stehend (im Unterschied zur Reserve);

b)als Mitglied einer Sportgemeinschaft regelmäßig an sportlichen Wettkämpfen teilnehmend.



3.↑ aktivisch.


4.optisch aktiv.


5.(Chem.) stark reaktionsfähig; Ggs. ↑ inaktiv (3 a).


6.einer studentischen Verbindung mit allen Pflichten angehörend; Ggs. ↑ inaktiv (2 b)
aktiv  

1Ạk|tiv, das; -s, -e <Pl. selten> [lat. (genus) activum] (Sprachw.): Verbform, die eine vom Satzgegenstand her gesehene Richtung einer Tätigkeit, eines Verhaltens, eines Geschehens o. Ä. ausdrückt (z. B. Fritz schlägt den Hund; die Rosen blühen): das Verb steht im A.

2Ak|tiv, das; -s, -s, (seltener:) -e [russ. aktiv] (DDR): Gruppe von Personen, die sich für eine wirtschaftliche, gesellschaftspolitische od. kulturelle Aufgabe innerhalb eines Kollektivs, einer Organisation u. Ä. besonders aktiv einsetzen.ak|tiv [auch: '- -] <Adj.> [lat. activus, zu: agere (2. Part.: actum), ↑ Akt ]:

1.a)tätig, rührig, zielstrebig, eifrig, unternehmend, tatkräftig: ein -er Teilnehmer; politisch, sexuell a. sein;

b)selbst in einer Sache tätig, sie ausübend (im Unterschied zum bloßen Erdulden o. Ä. von etw.); nicht passiv: a. beteiligt sein; a. Politik betreiben; bei etw. a. werden (etw. unternehmen);

c)in besonderer Weise wirksam: biologisch -es Insulin; die Kur wirkt a. auf Haar und Kopfhaut;

d)durch Aktivitäten (1) gekennzeichnet: -e Erholung, Nachbarschaftshilfe; aktiver Umweltschutz; im -en Ruhestand leben.



2.(Milit.) a)[als Berufssoldat] im Militärdienst stehend: ein -er Offizier; a. dienen;

b)den militärischen Pflichtdienst betreffend: -e Dienstzeit.



3.a)als Mitglied einer Vereinigung die von ihr geforderten Tätigkeiten regelmäßig ausübend: aktives Mitglied; a. sein (Verbindungsw.; als vollverpflichtetes Mitglied einer studentischen Verbindung angehören);

b)(Sport) als Mitglied einer Sportgemeinschaft an Übungen u. Wettkämpfen teilnehmend: ein -er Sportler.



4.(Chemie) besonders reaktionsfähig.


5.(Sprachw.) aktivisch: -e Verbformen.
aktiv  

Ạk|tiv, das; -s, -e Plur. selten (Sprachw. Tatform, Tätigkeitsform)

Ak|tiv, das; -s, Plur. -s, seltener -e (regional Personen, die gemeinsam an der Lösung bestimmter Aufgaben arbeiten)ak|tiv [ auch 'a...] <lat.> (tätig; wirksam; im Dienst stehend; seltener für aktivisch); aktive Bestechung; aktive Bilanz; aktives Wahlrecht; aktiv werden
aktiv  

(Sprachw.): Tatform, Tätigkeitsform.
[Aktiv]
[aktiver, aktive, aktives, aktiven, aktivem, aktiverer, aktivere, aktiveres, aktiveren, aktiverem, aktivster, aktivste, aktivstes, aktivsten, aktivstem]beflissen, bemüht, betriebsam, eifrig, emsig, energisch, engagiert, fleißig, geschäftig, lebhaft, lebendig, rastlos, rege, rührig, tätig, tatkräftig, temperamentvoll, tüchtig, unermüdlich, unternehmend, unternehmungslustig, voller Tatendrang; (geh.): nimmermüde, regsam; (landsch.): umtriebig; (veraltend): arbeitsam.
[aktiv]
[aktiver, aktive, aktives, aktiven, aktivem, aktiverer, aktivere, aktiveres, aktiveren, aktiverem, aktivster, aktivste, aktivstes, aktivsten, aktivstem]
aktiv  

1Ạk|tiv, das; -s, -e <Pl. selten> [lat. (genus) activum] (Sprachw.): Verbform, die eine vom Satzgegenstand her gesehene Richtung einer Tätigkeit, eines Verhaltens, eines Geschehens o. Ä. ausdrückt (z. B. Fritz schlägt den Hund; die Rosen blühen): das Verb steht im A.

2Ak|tiv, das; -s, -s, (seltener:) -e [russ. aktiv] (DDR): Gruppe von Personen, die sich für eine wirtschaftliche, gesellschaftspolitische od. kulturelle Aufgabe innerhalb eines Kollektivs, einer Organisation u. Ä. besonders aktiv einsetzen.ak|tiv [auch: '- -] <Adj.> [lat. activus, zu: agere (2. Part.: actum), ↑ Akt]:

1.
a)tätig, rührig, zielstrebig, eifrig, unternehmend, tatkräftig: ein -er Teilnehmer; politisch, sexuell a. sein;

b)selbst in einer Sache tätig, sie ausübend (im Unterschied zum bloßen Erdulden o. Ä. von etw.); nicht passiv: a. beteiligt sein; a. Politik betreiben; bei etw. a. werden (etw. unternehmen);

c)in besonderer Weise wirksam: biologisch -es Insulin; die Kur wirkt a. auf Haar und Kopfhaut;

d)durch Aktivitäten (1) gekennzeichnet: -e Erholung, Nachbarschaftshilfe; aktiver Umweltschutz; im -en Ruhestand leben.



2.(Milit.)
a)[als Berufssoldat] im Militärdienst stehend: ein -er Offizier; a. dienen;

b)den militärischen Pflichtdienst betreffend: -e Dienstzeit.



3.
a)als Mitglied einer Vereinigung die von ihr geforderten Tätigkeiten regelmäßig ausübend: aktives Mitglied; a. sein (Verbindungsw.; als vollverpflichtetes Mitglied einer studentischen Verbindung angehören);

b)(Sport) als Mitglied einer Sportgemeinschaft an Übungen u. Wettkämpfen teilnehmend: ein -er Sportler.



4.(Chemie) besonders reaktionsfähig.


5.(Sprachw.) aktivisch: -e Verbformen.
aktiv  

[auch: '] Adj. [lat. activus, zu: agere (2.Part.: actum), Akt]: 1. a) tätig, rührig, zielstrebig, eifrig, unternehmend, tatkräftig: ein -er Teilnehmer; sexuell, politisch a. sein; b) selbst in einer Sache tätig, sie ausübend (im Unterschied zum bloßen Erdulden o.Ä. von etw.); nicht passiv: a. beteiligt sein; a. Politik betreiben; bei etw. a. werden (etw. unternehmen); c) in besonderer Weise wirksam: biologisch -es Insulin; die Kur wirkt a. auf Haar und Kopfhaut; d) durch Aktivitäten (1) gekennzeichnet: -e Erholung, Nachbarschaftshilfe; -er Umweltschutz; im -en Ruhestand leben. 2. (Milit.) a) [als Berufssoldat] im Militärdienst stehend: ein -er Offizier; a. dienen; b) den militärischen Pflichtdienst betreffend: -e Dienstzeit. 3. a) als Mitglied einer Vereinigung die von ihr geforderten Tätigkeiten regelmäßig ausübend: -es Mitglied; a. sein (Verbindungsw.; als vollverpflichtetes Mitglied einer studentischen Verbindung angehören); b) (Sport) als Mitglied einer Sportgemeinschaft an Übungen u. Wettkämpfen teilnehmend: ein -er Sportler. 4. (Chemie) besonders reaktionsfähig: -e Festkörper. 5. (Sprachw.) aktivisch: -e Verbformen.
aktiv  

aktiv, an (umgangssprachlich), angeschaltet, eingeschaltet, in Betrieb
[an, angeschaltet, eingeschaltet, in Betrieb]
aktiv  

adj.
<n.; -s; unz.; Gramm.> Handlungsrichtung des Verbums, drückt aus, was das Subjekt des Satzes tut; Sy Tatform, Tätigkeitsform; Ggs Passiv
['Ak·tiv1]
[Aktiver, Aktive, Aktives, Aktiven, Aktivem, Aktiverer, Aktivere, Aktiveres, Aktiveren, Aktiverem, Aktivster, Aktivste, Aktivstes, Aktivsten, Aktivstem]

adj.
<n. 11; DDR> kleine Arbeitsgruppe, die innerhalb eines größeren Kollektivs aktivierend einwirken soll (Partei~, Gewerkschafts~, FDJ~, Verkehrssicherheits~); Eltern~ gewählte Elternvertretung einer Schulklasse;
[Ak'tiv2]
[Aktiver, Aktive, Aktives, Aktiven, Aktivem, Aktiverer, Aktivere, Aktiveres, Aktiveren, Aktiverem, Aktivster, Aktivste, Aktivstes, Aktivsten, Aktivstem]adj.
<Adj.>
1 tätig, wirksam, unternehmend; Ggs passiv <Mil.> ständig im Dienst stehend; ~er Offizier Berufsoffizier; ~er Student einer student. Verbindung angehörender S.; die ~e Truppe; ~es Wahlrecht das Recht, zu wählen; Ggs passives Wahlrecht; ~er Wortschatz W., den man selbst anwendet; Ggs passiver Wortschatz; sich ~ beteiligen bei od. an etwas
2 <['--] Gramm.> im Aktiv (stehend); ~es Verb [<lat. activus „tätig“; zu agere „treiben, handeln“]
[ak'tiv]
[aktiver, aktive, aktives, aktiven, aktivem, aktiverer, aktivere, aktiveres, aktiveren, aktiverem, aktivster, aktivste, aktivstes, aktivsten, aktivstem]