[ - Collapse All ]
Akzeptor  

Ak|zẹp|tor der; -s, ...oren <lat.; »Annehmer, Empfänger«>:

1.(Phys.) Stoff, dessen Atome od. Moleküle ↑ Ionen od. 1Elektronen von anderen Stoffen übernehmen können.


2.(Phys.) Fremdatom, das ein bewegliches 1Elektron einfängt.


3.Stoff, der nur unter bestimmten Voraussetzungen von Luftsauerstoff angegriffen wird
Akzeptor  

Ak|zẹp|tor, der; -s, ...oren [lat. acceptor = Empfänger]:

1.(Bankw.) Annehmer, Empfänger [eines Wechsels].


2.(Chemie) Stoff od. Körper, der einen anderen bindet.
Akzeptor  

Ak|zẹp|tor, der; -s, ...oren (Bankw. Empfänger)
Akzeptor  

Ak|zẹp|tor, der; -s, ...oren [lat. acceptor = Empfänger]:

1.(Bankw.) Annehmer, Empfänger [eines Wechsels].


2.(Chemie) Stoff od. Körper, der einen anderen bindet.
Akzeptor  

n.
<m. 23; Phys.> Störstelle im Kristallgitter eines Isolators oder Halbleiters, die ein Elektron einfangen kann; Ggs Donator; <Chem.> Stoff, der bei einer chem. Reaktion frei werdende Atome bindet [<lat. acceptum „angenommen“; zu accipere „annehmen“]
[Ak'zep·tor]
[Akzeptors, Akzeptoren, Akzeptorin, Akzeptorinnen]