[ - Collapse All ]
akzidentell  

ak|zi|den|tẹll, ak|zi|den|ti|ẹll <lat.-mlat.-fr.>:

1.zufällig, unwesentlich.


2.(Med.) nicht zum gewöhnlichen Krankheitsbild gehörend
akzidentell  

ak|zi|den|tẹll <Adj.> [frz. accidentel < mlat. accidentalis]:
a)(Philos., bildungsspr.) zufällig; unwesentlich;

b)(Med.) zufällig auftretend; nicht unbedingt zum Krankheitsbild gehörend.
akzidentell  

ak|zi|den|tẹll, ak|zi|den|ti|ẹll (zufällig; unwesentlich)
[akzidentiell]
akzidentell  

ak|zi|den|tẹll <Adj.> [frz. accidentel < mlat. accidentalis]:
a)(Philos., bildungsspr.) zufällig; unwesentlich;

b)(Med.) zufällig auftretend; nicht unbedingt zum Krankheitsbild gehörend.
akzidentell  

Adj. [frz. accidentel [ mlat. accidentalis]: a) (Philos., bildungsspr.) zufällig; unwesentlich; b) (Med.) zufällig auftretend; nicht unbedingt zum Krankheitsbild gehörend.
akzidentell  

akzidentell (fachsprachlich), akzidentiell (fachsprachlich), beliebig, wahllos, zufällig
[akzidentiell, beliebig, wahllos, zufällig]