[ - Collapse All ]
albern  

1ạl|bern <sw. V.; hat>: sich 2albern benehmen, Dummheiten machen: ich albere ein bisschen mit ihr; er kann nichts als a.

2ạl|bern [mhd. alwære = schlicht; einfältig; ahd. alawāri = freundlich, zu einem untergegangenen Adj. mit der Bed. »freundlich« u. eigtl. = ganz freundlich] <Adj.> (abwertend):
a) einfältig, töricht, kindisch: ein -es Mädchen; -e Witze; sei nicht so a.!; sich a. benehmen;

b)(ugs.) klein, wertlos, unbedeutend: wegen dieser -en Fünf ist sie sitzen geblieben!
albern  

a) dümmlich, närrisch, unsinnig; (ugs.): blöd, blödsinnig, dumm, kalberig; (abwertend): infantil, kindisch, lächerlich, lachhaft, läppisch, simpel, töricht; (ugs. abwertend): quatschig.

b) klein, wertlos, unbedeutend.

[albern]
[alberner, alberne, albernes, albernen, albernem, albernerer, albernere, alberneres, alberneren, albernerem, albernster, albernste, albernstes, albernsten, albernstem]
albern  

1ạl|bern <sw. V.; hat>: sich 2albern benehmen, Dummheiten machen: ich albere ein bisschen mit ihr; er kann nichts als a.

2ạl|bern [mhd. alwære = schlicht; einfältig; ahd. alawāri = freundlich, zu einem untergegangenen Adj. mit der Bed. »freundlich« u. eigtl. = ganz freundlich] <Adj.> (abwertend):
a) einfältig, töricht, kindisch: ein -es Mädchen; -e Witze; sei nicht so a.!; sich a. benehmen;

b)(ugs.) klein, wertlos, unbedeutend: wegen dieser -en Fünf ist sie sitzen geblieben!
albern  

[sw.V.; hat]: sich 2albern benehmen, Dummheiten machen: ich albere ein bisschen mit ihr; er kann nichts als a.
albern  

albern, flachsen, Jux machen, juxen, scherzen, spaßen, ulken, Witze machen, witzeln
[flachsen, Jux machen, juxen, scherzen, spaßen, ulken, Witze machen, witzeln]
albern  

adj.
<Adj.> dumm, einfältig; lustig, heiter, lustig ohne Grund; fad, abgeschmackt, töricht; ~es Benehmen, Gerede, Getue; ein ~er Film; ~es Theaterstück; ~e Gänse <umg.> sinnlos kichernde Mädchen; sein ~es Wesen geht mir auf die Nerven; ~es Zeug schwatzen; ~ daherreden, kichern, lachen [<mhd. alwære „allzu gütig, dumm“ <ahd. alawari „gütig, freundlich, zugeneigt“; all, wahr]
['al·bern1]
[alberner, alberne, albernes, albernen, albernem, albernerer, albernere, alberneres, alberneren, albernerem, albernster, albernste, albernstes, albernsten, albernstem]

adj.
<V.i.; hat> sich albern benehmen; Unsinn, Spaß treiben; mit den Kindern ~
['al·bern2]
[alberner, alberne, albernes, albernen, albernem, albernerer, albernere, alberneres, alberneren, albernerem, albernster, albernste, albernstes, albernsten, albernstem]