[ - Collapse All ]
Allüre  

Al|lü|re die; -, -n <lat.-fr.>:

1.a)(veraltet) Gangart [des Pferdes];

b)Fährte, Spur (von Tieren).



2.(nur Plural) Umgangsformen, [auffallendes, als Besonderheit hervorstechendes] Benehmen, [arrogantes] Auftreten
Allüre  

Al|lü|re, die; -, -n <meist Plural> [frz. allure = Gang(art), Benehmen, zu: aller, ↑ Allee ] (bildungsspr., oft abwertend): aus dem Rahmen fallende Umgangsform; auffallendes Benehmen, Gehabe: er ist ein Mensch ohne -n; seine -n beibehalten, ablegen, verlieren.
Allüre  

Al|lü|re, die; -, -n meist Plur. <franz.> (meist abwertend für eigenwilliges Benehmen)
Allüre  

Al|lü|re, die; -, -n <meist Plural> [frz. allure = Gang(art), Benehmen, zu: aller, ↑ Allee] (bildungsspr., oft abwertend): aus dem Rahmen fallende Umgangsform; auffallendes Benehmen, Gehabe: er ist ein Mensch ohne -n; seine -n beibehalten, ablegen, verlieren.