[ - Collapse All ]
alldieweil  

1all|die|weil <Konj.> [mhd. al(le) die wīl(e)] (veraltet, noch scherzh.): weil.

2all|die|weil <Adv.> [vgl. 1alldieweil ]: währenddessen, inzwischen.
alldieweil  

all|die|weil, die|weil (veraltet)
[dieweil]
alldieweil  

1all|die|weil <Konj.> [mhd. al(le) die wīl(e)] (veraltet, noch scherzh.): weil.

2all|die|weil <Adv.> [vgl. 1alldieweil]: währenddessen, inzwischen.
alldieweil  

[I, II: mhd. al(le) die wil(e)] (veraltet, noch scherzh.): I. [Konj.] weil. II. Adv. währenddessen, inzwischen.
alldieweil  

alldieweil (umgangssprachlich), da, da ja, da obendrein, nachdem, wegen, weil, zumal
[da, da ja, da obendrein, nachdem, wegen, weil, zumal]