[ - Collapse All ]
Allemande  

Al|le|man|de [...'mã:də] die; -, -n <german.-mlat.-fr.; »deutscher (Tanz)«>:
a)alte Tanzform in gemäßigtem Tempo;

b)Satz einer ↑ Suite (4)
Allemande  

Al|le|man|de [alə'mã:də], die; -, -n [frz. (danse) allemande, eigtl. = deutsch(er Tanz)] (Musik):
a) alter deutscher Tanz in geradem Taktmaß u. gemäßigtem Tempo;

b)Satz einer Suite (eine Allemande in stilisierter Form).
Allemande  

Al|le|man|de [al(ə)'mã:...], die; -, -n <franz.> (alter dt. Tanz)
Allemande  

Al|le|man|de [alə'mã:də], die; -, -n [frz. (danse) allemande, eigtl. = deutsch(er Tanz)] (Musik):
a) alter deutscher Tanz in geradem Taktmaß u. gemäßigtem Tempo;

b)Satz einer Suite (eine Allemande in stilisierter Form).
Allemande  

['?:], die; -, -n [frz. (danse) allemande, eigtl. = deutsch(er Tanz)] (Musik): a) alter deutscher Tanz in geradem Taktmaß u. gemäßigtem Tempo; b) Satz einer Suite (eine Allemande in stilisierter Form).
Allemande  

n.
<[al'mãd(ə)] f. 19; 16. Jh.> alter deutscher Volkstanz im 4/<sub>4</sub>-Takt; <dann> Gesellschaftstanz im 3/<sub>4</sub>-Takt; ruhiger Tanzsatz, bes. als Teil der Suite [<frz. (danse) allemande „deutscher (Tanz)“]
[Alle·man·de]
[Allemanden]