[ - Collapse All ]
Allgemeinheit  

Ạll|ge|mein|heit, die; -, -en:

1.<o. Pl.> Öffentlichkeit, Gesamtheit, alle: etw. für die A. tun; eine Tätigkeit im Dienste der A.; etw. geht auf Kosten der A.


2.<o. Pl.> Unbestimmtheit, Undifferenziertheit, Unverbindlichkeit: Ausführungen, Erklärungen von [zu] großer A.


3.<Pl.> allgemeine, oberflächliche Redensarten, Bemerkungen; Allgemeinplätze: sich in -en ergehen, erschöpfen.
Allgemeinheit  

Ạll|ge|mein|heit, die; -
Allgemeinheit  


1. Bevölkerung, die Leute/Menschen, Gesamtheit, Gesellschaft, Öffentlichkeit, Volk; (oft abwertend): Masse; (veraltet): Generalität, Population.

2. Beliebigkeit, Unbestimmtheit, Undifferenziertheit, Unklarheit, Unverbindlichkeit, Verschwommenheit, Verwaschenheit, Vagheit; (bildungsspr.): Pauschalität; (abwertend): Schwammigkeit.

[Allgemeinheit]
[Allgemeinheiten]
Allgemeinheit  

Ạll|ge|mein|heit, die; -, -en:

1.<o. Pl.> Öffentlichkeit, Gesamtheit, alle: etw. für die A. tun; eine Tätigkeit im Dienste der A.; etw. geht auf Kosten der A.


2.<o. Pl.> Unbestimmtheit, Undifferenziertheit, Unverbindlichkeit: Ausführungen, Erklärungen von [zu] großer A.


3.<Pl.> allgemeine, oberflächliche Redensarten, Bemerkungen; Allgemeinplätze: sich in -en ergehen, erschöpfen.
Allgemeinheit  

Allgemeinheit, Öffentlichkeit, Gemeinwesen
[Öffentlichkeit, Gemeinwesen]
Allgemeinheit  

n.
<f. 20; unz.> die Öffentlichkeit, das Volk, die anderen; historische Funde der ~ zugänglich machen; diese Briefe sind nicht für die ~ bestimmt
[All·ge'mein·heit]
[Allgemeinheiten]