[ - Collapse All ]
Allotria  

Al|lo|t|ria das; -[s], - (Plural selten) <gr.; »abwegige Dinge«>: mit Lärm, Tumult o. Ä. ausgeführter Unfug, Dummheiten
Allotria  

Al|lo|tria, das; -[s], - <Pl. selten> [griech. allótria = fremde, abwegige Dinge, zu: allótrios = fremd, zu: állos = anderer]: mit Lärm, Tumult o. Ä. ausgeführter Unfug; dummes Zeug, Dummheiten, Albernheiten: A. treiben.
Allotria  

Al|lo|t|ria Plur., heute meist das; -[s] <griech.> (Unfug)
Allotria  

Al|lo|tria, das; -[s], - <Pl. selten> [griech. allótria = fremde, abwegige Dinge, zu: allótrios = fremd, zu: állos = anderer]: mit Lärm, Tumult o. Ä. ausgeführter Unfug; dummes Zeug, Dummheiten, Albernheiten: A. treiben.
Allotria  

n.
<auch> Al'lot·ria <n.; -s; unz.; früher Pl.; urspr.> nicht zur Sache gehörige Dinge; <allg.> Unfug, Unsinn, Dummheiten; ~ treiben [<grch. allotrios „fremd, fremdartig“]
[Al'lo·tria,]