[ - Collapse All ]
Allotropie  

Al|lo|tro|pie die; -: (Chem.) Eigenschaft eines chemischen Stoffes, in verschiedenen Kristallformen vorzukommen (z. B. Kohlenstoff als Diamant u. Grafit)
Allotropie  

n.
<f. 19; unz.; Chem.> das Vorkommen eines Elements in verschiedenen Zustandsformen (Modifikationen), beim Kohlenstoff z.B. Graphit u. Diamant; Sy Allomorphie [<grch. allos „anders“ + trepein „wenden“]
[Al·lo·tro'pie]