[ - Collapse All ]
Alten  

Ạl|ten <Pl.>:

1. alte Menschen.


2.(salopp) Eltern: meine A. leben noch beide.


3.(veraltet) a)Vorfahren, Ahnen;

b)Völker der Antike.



4.(Sport) erfahrene Wettkämpfer, Altmeister (3) .


5. (Zool.) Tiereltern: die A. sind noch beim Füttern, beim Brutgeschäft; wie die A. sungen, so zwitschern auch die Jungen (das [negative] Beispiel der Eltern ist den Kindern oft Grund zur Nachahmung).
Alten  

Ạl|ten <Pl.>:

1. alte Menschen.


2.(salopp) Eltern: meine A. leben noch beide.


3.(veraltet)
a)Vorfahren, Ahnen;

b)Völker der Antike.



4.(Sport) erfahrene Wettkämpfer, Altmeister (3).


5. (Zool.) Tiereltern: die A. sind noch beim Füttern, beim Brutgeschäft; wie die A. sungen, so zwitschern auch die Jungen (das [negative] Beispiel der Eltern ist den Kindern oft Grund zur Nachahmung).
Alten  

[Pl.]: 1. alte Menschen. 2. (salopp) Eltern: meine A. leben noch beide. 3. (veraltet) a) Vorfahren, Ahnen; b) Völker der Antike. 4. (Sport) erfahrene Wettkämpfer, Altmeister (3). 5. (Zool.) Tiereltern: die A. sind noch beim Füttern, beim Brutgeschäft; Spr wie die A. sungen, so zwitschern auch die Jungen (das [negative] Beispiel der Eltern ist den Kindern oft Grund zur Nachahmung).