[ - Collapse All ]
altertümeln  

ạl|ter||meln <sw. V.; hat>: Stil u. Wesen des Altertums übertrieben nachahmen; archaisieren: eine altertümelnde Ausdrucksweise.
altertümeln  

ạl|ter|tü|meln (Stil u. Wesen des Altertums nachahmen); ich altertüm[e]le
altertümeln  

ạl|ter||meln <sw. V.; hat>: Stil u. Wesen des Altertums übertrieben nachahmen; archaisieren: eine altertümelnde Ausdrucksweise.
altertümeln  

[sw.V.; hat]: Stil u. Wesen des Altertums übertrieben nachahmen; archaisieren: eine altertümelnde Ausdrucksweise.
altertümeln  

v.
<V.i.; hat> das Wesen längst vergangener Zeiten übertrieben nachahmen
['al·ter·tü·meln]
[altertümele, altertümelst, altertümelt, altertümeln, altertümelte, altertümeltest, altertümelten, altertümeltet, altertümelt, altertümelnd]