[ - Collapse All ]
altklug  

ạlt|klug <Adj.; -er, -ste> [eigtl. = durch Alter klug]: (von einem Kind) in seinen Äußerungen nicht kindgemäß, nicht seinem Alter, sondern eher Erwachsenen entsprechend.
altklug  

frühreif, klug tuend, naseweis, nicht kindgemäß, vorlaut, vorwitzig; (spött.): neunmalgescheit, neunmalklug.
[altklug]
[altkluger, altkluge, altkluges, altklugen, altklugem, altklugerer, altklugere, altklugeres, altklugeren, altklugerem, altklugster, altklugste, altklugstes, altklugsten, altklugstem]
altklug  

ạlt|klug <Adj.; -er, -ste> [eigtl. = durch Alter klug]: (von einem Kind) in seinen Äußerungen nicht kindgemäß, nicht seinem Alter, sondern eher Erwachsenen entsprechend.
altklug  

[Adj.; -er, -ste] [eigtl. = durch Alter klug]: (von einem Kind) in seinen Äußerungen nicht kindgemäß, nicht seinem Alter, sondern eher Erwachsenen entsprechend.
altklug  

altklug, übergescheit, überklug, neunmalklug (umgangssprachlich), oberlehrerhaft, oberschlau, siebengescheit (umgangssprachlich)
[übergescheit, überklug, neunmalklug, oberlehrerhaft, oberschlau, siebengescheit]
altklug  

adj.
<Adj.> frühreif u. vorlaut
['alt·klug]
[altkluger, altkluge, altkluges, altklugen, altklugem, altklugerer, altklugere, altklugeres, altklugeren, altklugerem, altklugster, altklugste, altklugstes, altklugsten, altklugstem]